Jugendweihe zieht Hunderte an

Jugendweihe Einzelfeiern liegen im Trend

jugendweihe-zieht-hunderte-an
Bianca Walther ist die Vorsitzende des Chemnitzer Vereins für Jugendarbeit und Jugendweihe.Foto: R. Wendland

Stollberg. Die Vorbereitungen für die Jugendweihefeiern in der Region laufen auf Hochtouren. Die Vereine für Jugendarbeit und Jugendweihe nehmen die jungen Leute an die Hand. In Chemnitz sind es zirka 600 Jugendweihlinge und im Raum Stollberg 250 Jugendliche.

Vier Klassen haben sich dieses Jahr fürs Wasserschloss Klaffenbach entschieden als Location für ihre Feier. Wie Bianca Walther, die Vorsitzende des Chemnitzer Vereins für Jugendarbeit und Jugendweihe erklärt, gehe der Trend dahin, dass Klassen eher einzeln unter sich feiern. Waren es letztes Jahr 20 Jugendweihefeiern, zählt man aktuell 28. Für diese Feiern werden immer Festredner gesucht. Walther sagt: "Wir versuchen diesbezüglich, mit den Bürgermeistern der Städte und Gemeinden zusammenzuarbeiten."

Die erste Feier findet am 1. April im Wasserschloss Klaffenbach statt. Für den Raum Stollberg ist konkret Marina Uhlig zuständig. Sie erklärt kurz, wie eine Jugendweihefeier abläuft: "Es gibt einen feierlichen Einmarsch der jungen Leute und im Anschluss läuft ein Programm mit eingebetteter Festrede." Der Höhepunkt, so Uhlig ist, wenn die Jugendliche ihre Urkunde und ein Geschenk erhalten und in den Kreis der Erwachsenen aufgenommen werden.

Im Vorfeld der Jugendweihe organisiert der Jugendweiheverein Dinge, wie Veranstaltungen, Ausflüge und auch Kurse zu verschiedensten Themen. Zur Hochzeitsmesse in Stollberg gab es jetzt eine Modenschau, wo man sich dazu Tipps in Fragen Mode, Kosmetik und mehr holen konnte.