Justizminister ist Vorfahren auf der Spur

Besuch Sebastian Gemkow entdeckte einen Urahn in Mittelsachsen

justizminister-ist-vorfahren-auf-der-spur
Sebastian Gemkow (M.) im historischen Kabinett des Heimatvereins. Foto: Wieland Josch

Lichtenberg. Selbst vielbeschäftigte Politiker brauchen zum Ausgleich ein Hobby. Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow beispielsweise vertieft sich in die Genealogie seiner Familie, sucht und findet die Spuren seiner Vorfahren an den interessantesten Orten.

Ein Ururgroßvater aus dem 19. Jahrhundert

"Mittlerweile kann ich die Linie bis ins 12. Jahrhundert zurückverfolgen", sagt er. Nicht ganz so weit in der Vergangenheit, aber immerhin rund 160 Jahre zurück, entdeckte er einen Ururgroßvater, der 1859 unter dem Namen Heinrich Rudolf Dietrich in Weigmannsdorf geboren wurde.

Auf den Spuren seiner Vergangenheit

Ein guter Grund für Gemkow, diesem Ort, der mittlerweile mit Müdisdorf vereinigt wurde und zudem Teil der Gemeinde Lichtenberg ist, am vergangenen Montag einen privaten Besuch abzustatten. Mit dabei waren der Landtagsabgeordnete Steve Johannes Ittershagen und Jörg Höllmüller, 2. Beigeordneter des mittelsächsischen Landrats.

Empfangen wurden sie vom örtlichen Heimatverein und Lichtenbergs Bürgermeisterin Steffi Schädlich. Es komme ihm darauf an, so Gemkow, nicht nur auf dem Papier sondern auch vor Ort mehr über das Leben seines Ahnen zu erfahren. In dem 2010 sanierten Vereinshaus, welches früher eine Schule war, ergab sich dafür gute Gelegenheit.

Vereinschefin Heidemarie Morawitz führte die Politiker durch die liebevoll gestalteten Räume, berichtete vom heutigen Leben im Ort. Die Sammlung historischer Alltagsgegenstände, welche Heidrun Konrad zusammengetragen hat und im Vereinshaus ausstellt, vertiefte den kurzen Spaziergang durch die Vergangenheit.

Finanzielle Unterstützung für Vereine

Doch sprach man durchaus gegenwärtige Dinge an. So etwa die finanzielle Unterstützung, die der sehr rege Verein benötige, um etwa im Winter das große Haus zu heizen. Sebastian Gemkow nahm viele Eindrücke und Anregungen mit nach Hause.