• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Mehr Sicherheit dank roter Mützen

Um für mehr Sicherheit der neuen Erstklässler auf dem Schulweg zu sorgen, hat die Dekra auch in diesem Jahr bundesweit wieder Tausende rote Mützen an Mädchen und Jungen verteilt. Allein im mittleren Erzgebirge wurden 720 Exemplare vom Deutschen Kraftfahrzeug-Überwachungs-Verein an die Grundschulen übergeben. "Rot ist eine Signalfarbe. Dadurch werden die Kinder von den Autofahrern schneller erkannt", erklärt Stephan Heiße. Der Vorsitzende der Verkehrswacht "Mittleres Erzgebirge" ließ sich zusammen mit Hartmut Klix von der Dekra-Außenstelle Annaberg-Buchholz die Chance nicht nehmen, einige der Kappen direkt an die Kinder zu überreichen. Die Wahl fiel diesmal auf die Grundschule Großolbersdorf, wo sich die Schüler der beiden ersten Klassen riesig über ihre neue Schulwegs-Ausstattung freuten. "Tragt die Mützen immer, wenn ihr zur Schule oder nach dem Unterricht nach Hause geht", lautete die Empfehlung von Klix. Mehr dazu auf Seite 2.