Mit der Preßnitztalbahn durch die Ferienzeit

Tipp Am Wochenende Abdampfen angesagt

Jöhstadt. 

Jöhstadt. Hurra, es sind Ferien. Doch für viele stellt sich die Frage, was tun an den freien Tagen. Nicht jeder kann oder traut sich in den Urlaub zu fahren. Doch Urlaub oder Tagesausflüge in der heimischen Region sind genauso schön. Dazu bietet sich eine entspannte Eisenbahnfahrt mit der Preßnitztalbahn geradezu an.

Denn an jedem Samstag und Sonntag verkehren zuverlässig die Dampfzüge der Preßnitztalbahn im Zwei-Stundentakt zwischen Steinbach und Jöhstadt. So auch am kommenden Wochenende.

Der erste Zug des Tages startet um 10:05 Uhr ab Jöhstadt. Ihm folgen weitere Abfahrten um 12:05, 14:05 und 16:05 Uhr. Ab Steinbach beginnen die Fahrten um 11 Uhr, fortfolgend 13, 15 und zuletzt um 17 Uhr. Mechthild Reuter von der IG Preßnitztalbahn lädt ein: "Im Zug ist ein bewirtschafteter Wagen eingestellt, vorerst aber ausschließlich nur mit einem Getränkeausschank. Beim Einstieg in diesem Wagen werden die Fahrgäste durch das freundliche Personal platziert. Sollte es nicht regnen, wird ebenfalls der offene Aussichtswagen eingesetzt, in dem man die Landschaft an der Bahnstrecke und die Dampfatmosphäre besonders genießen kann."

Achtung: Wie in den sächsischen Corona-Schutz-Verordnungen festgelegt, ist auch in den Zügen der Preßnitztalbahn die Einhaltung einiger Hygieneregeln erforderlich. Der Fahrkartenverkauf erfolgt an den stationären Verkaufsstellen am Bahnhof Jöhstadt und im Bahnhofsgebäude Steinbach. Infos gibt's von Montag bis Freitag unter 037343-808037.verein@pressnitztalbahn.dewww.pressnitztalbahn.de.