Nachbar alarmiert ahnungslose Anwohner

Brand Polizei geht von fahrlässiger Brandstiftung aus

Grünhain. 

Grünhain. Zu einem Dachstuhlbrand wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am späten Samstagabend gegen 22:50 Uhr nach Grünhain in die Schwarzenberg Straße alarmiert. Ein aufmerksamer Nachbar bemerkte den Brand am Einfamilienhaus der Anwohner und alarmierte umgehend die schlafenden Bewohner des Hauses.

Vor Ort bestätigte sich der Brand. Dicke Rauchwolken drangen aus dem Dachgeschoss, erste Flammen schlugen bereits aus dem Dachstuhl. Sofort ging ein Angriffstrupp unter schwerem Atemschutz in das brennende Dachgeschoss vor und brachte den Brand zügig unter Kontrolle. Drei weitere Trupps unter schwerem Atemschutz, verblieben vor dem Haus in Bereitstellung. Auch eine Drehleiter wurde vor dem Haus in Stellung gebracht.

Die Kameraden der Feuerwehr konnte ein Abbrennen des Dachstuhles verhindern. Im Einsatz waren Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Grünhain-Beierfeld, Waschleite, Bernsbach und Schwarzenberg.

Aufgrund der Ermittlungen ist gegenwärtig von fahrlässiger Brandstiftung auszugehen, die Ermittlungen dauern jedoch an. Die Schwarzenberger Straße musste während der Löscharbeiten voll gesperrt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 8.000 Euro.