Nachwuchsgewinnung wichtig für Fortbestand

Ausbildung Schneeberger Unternehmen ausgezeichnet

Schneeberg. 

Schneeberg. In der fast 30-jährigen Unternehmensgeschichte der "Trockenbau Wäntig GmbH" sind die Nachwuchsgewinnung und die Ausbildung junger Menschen fester Bestandteil im betrieblichen Alltag. Derzeit beschäftigt das Schneeberger Unternehmen 20 Mitarbeiter und vier Lehrlinge. "Wir legen Wert auf ein familiäres Flair. Den Teamgedanken fördern wir bei den Lehrlingen von Anfang an", erklärt Geschäftsführerin Stefanie Wäntig.

30 Jahre Unternehmensgeschichte

Ziel sei es, dass man die jungen Leute nicht nur ausbildet, sondern ihnen Perspektiven aufzeigt und sie möglichst im Unternehmen weiter beschäftigt. Für das Engagement in der Ausbildung hat die "Trockenbau Wäntig GmbH" die Auszeichnung als hervorragender Ausbildungsbetrieb der Bauwirtschaft 2020 in der Kategorie bis 20 Mitarbeiter erhalten, die seit 2016 vom Verein "Bau Bildung Sachsen" mit seinen vier überbetrieblichen Ausbildungszentren (ÜAZ) gemeinsam mit dem Bauindustrieverband Ost und dem sächsischen Baugewerbeverband verliehen wird.

Im Unternehmen ist in diesem Jahr ein Generationswechsel erfolgt. Stefanie Wäntig hat die Geschäftsführung der "Trockenbau Wäntig GmbH" Anfang des Jahres von ihrer Mutter Gudrun Wäntig übernommen. Die heute 71-Jährige hat das Unternehmen 1991 gegründet: "Die Chance, die sich ergeben hat, habe ich genutzt. Wenn ich auf die fast 30 Jahre zurückblicke, ist das wie bei einem Leistungssportler. Man freut sich über Erfolge und Dinge, die man geschafft hat, aber man kann sich nicht darauf ausruhen. Die Firma über die Jahre zu erhalten, war kein Selbstlauf."