• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Neue Hoheit steht bereits fest

Vugelbeerfast Wichtige Entscheidung getroffen - Neue Akzente

Lauter-Bernsbach. 

Lauter-Bernsbach. Wenn vom 28. bis zum 30. September das 23. Lauterer Vugelbeerfast gefeiert wird, dürfte eine Erzgebirgerin besonders aufgeregt sein: Nicole Lehmann aus Bockau. Die 34-Jährige hatte sich um das Amt als Vugelbeerprinzessin beworben und blieb bis zum Einsendeschluss am Montag die Einzige.

Daraufhin tagte das Organisationskomitee um Bürgermeister Thomas Kunzmann und entschied, dass die zweifache Mutter Nicole Lehmann am 30. September 2018 zur neuen Lauterer Vugelbeerprinzessin gekrönt wird. "Wir hätten eine weitere Kandidatin bestimmen oder auch eine ehemalige Königin ein weiteres Mal kandidieren lassen können - das wollten wir nicht. Wir sind ehrlich und damit authentisch", sagt das Stadtoberhaupt von Lauter-Bernsbach: "Wir freuen uns sehr, dass sich Nicole Lehmann dafür entschieden hat und sind der festen Überzeugung, dass sie eine würdige Hoheit wird."

Programm erhält neue Akzente

Die 34-Jährige war regelrecht aus dem Häuschen und überschwänglich vor Glück, als sie von der Entscheidung des Organisationsteams erfuhr. "Ich kann es noch gar nicht richtig fassen, aber ich freue mich riesig", sagt die 34-Jährige, die in Bernsbach aufgewachsen ist und jetzt mit ihrer Familie in Bockau lebt. Natürlich nehme sie das Amt an, sagte sie auf Nachfrage.

Aufgrund dieser Entscheidung wird das Vugelbeerfast nun kleine, neue Akzente im Programm erhalten. Der Freitagabend beispielsweise steht in diesem Jahr unter der Überschrift "Vugelbeerwochen live". Dabei werden die Vugelbeerwochen, die zeitgleich zum Fest beginnen, als neues touristisches Konzept und in seinen Facette vorgestellt.



Prospekte