Pfingsten an der "Alten Ziegelei"

Ausflugstipp Viele Ausflügler zieht es zum Freizeitgelände in Niederwürschnitz

pfingsten-an-der-alten-ziegelei
Mit dem Wägelchen in die Alte Ziegelei". Foto: Leischel/Archiv

Niederwürschnitz. Der 4. Juni steht im Freizeitgelände an der "Alten Ziegelei" in Niederwürschnitz im Zeichen des Pfingstfestes. Familien mit Kind und Kegel werden wieder unterwegs sein, um das Angebot zu nutzen.

Die einen werden mit dem Rad, die anderen zu Fuß und jeder für sich an diesem ganz speziellen Tag an diesem Wochenende in das Gelände pilgern. Die meisten haben ihre Räder oder mitgeführten Wägelchen mit Birkenzweigen geschmückt und bereits am frühen Morgen, geht die Wanderung bei jedem Wetter los.

An diesem Tag setzt eine regelrechte Völkerwanderung in Richtung des Freizeitgeländes ein. Aus allen Himmelsrichtungen kommen die Pfingstausflügler. Aber auch Gespanne und Fuhrwerke sind unterwegs und alle machen am Festgelände Rast.

Für das leibliche Wohl der Besucher sorgen die Mitglieder des Feuerwehrvereins, des Volkschores "Frisch Auf" und des Fördervereins. Die Besucher können sich auf das vielfältige Angebot freuen - vom Freiluftgottesdienst, musikalisch Unterhaltung mit Livemusik, Bogenschießen, Schausteller mit ihren und außerdem können alle Einrichtungen des Freizeitgeländes genutzt werden.