Tagesgaststätte "Zur Claudi" in Aue ist an den Start gegangen

Event Neueröffnung im ehemaligen "Schlemmer Eck"

Aue. 

Aue. Im ehemaligen "Schlemmer Eck" an der Bockauer Talstraße in Aue gegenüber des Sonderpostenmarktes Thomas Philipps ist wieder Leben eingezogen. Claudia Fendesack ist dort mit ihrer Tagesgaststätte "Zur Claudi" an den Start gegangen. Gäste können frühstücken und sich auch am Mittag zu Tisch begeben. "Wir kochen alles frisch und von daher müssen die Gäste auch mal zehn Minuten Wartezeit mit einplanen", sagt Fendesack. Alles, was es früh gibt, kann man auch zur Mittagszeit bestellen und bekommt es frisch angerichtet auf den Teller. Geöffnet ist unter der Woche, Montag bis Freitag immer in der Zeit von 7 bis 14 Uhr. Trotz schwieriger Zeiten hinsichtlich der Corona-Krise hat sich Claudia Fendesack für die Neugründung entschlossen und ist voller Tatendrang.

Die 53-jährige sagt: "Gegessen wird immer." Im Sommer sind es 50 Plätze, die für Gäste zur Verfügung stehen und im Winter, wenn man nur die Kapazität der Räume hat, dann sind noch 30 Plätze. "Mit den Abstandsregeln kommen wir sehr gut klar. Gerade jetzt im Sommer haben wir das Glück, dass die Leute alle draußen sitzen können und da ist der Abstand auf jeden Fall gewährleistet", sagt Claudia Fendesack, die sich mit der Tagesgaststätte "Zur Claudi" einen Wunsch erfüllt hat.