Thalheimer Stadtchor lädt ein

Projekt Konzert am 20. Januar im Ratssaal Thalheim

thalheimer-stadtchor-laedt-ein
Der Thalheimer Stadtchor plant im Juni dieses Jahres ein Konzert mit den "Chambers" der Jungen Philharmonie Köln. Foto: Georg Ulrich Dostmann

Thalheim. Noch ist das Gemeinschaftskonzert mit dem Ural Kosaken Chor am 6. Januar in der großen Thalheimer Kirche nicht vorbei, da haben die Choristen schon wieder neue Pläne: Am Samstag, dem 2. Juni um 19 Uhr, gibt es im "Bürgergarten" Stollberg ein Konzert gemeinsam mit den "Chambers" der Jungen Philharmonie Köln. Dabei handelt es sich um die Stimmführer des bekannten Nachwuchsorchesters, die sich in Kammermusikbesetzung zusammengefunden haben.

Der Abend steht unter dem Titel "Virtuose Klänge und die Macht der Stimmen". Dazu laden die Thalheimer erneut Sängerinnen und Sänger von Jung bis Junggeblieben ein, das Konzert mitzugestalten. Am Samstag, dem 20. Januar um 15 Uhr im Ratssaal Thalheim, wird das geplante Konzert vorgestellt und erklärt, wie Musikliebhaber dabei mit auf die Große Bühne kommen können.

Von Klassik bis Pop ist für jeden etwas dabei

Das inzwischen international renommierte Kölner Ensemble verfügt über ein weitgefasstes Repertoire klassischer und populärer Musik, wobei die Programme von virtuos vorgetragenen Solos über Werke für Kammerorchester bis hin zu den beliebtesten Evergreens der Popmusik reichen.

Die "Chambers" verzaubern das Publikum, indem sie beliebte Melodien durch ein einzigartiges Kaleidoskop von Interpretationen in einem Spektrum neuer Farben erstrahlen lassen. Feinste Sensibilität in Interpretation und Zusammenspiel, höchste technische Perfektion in der Instrumentalbeherrschung und beispielhafte solistische Virtuosität zeichnen das international besetzte in Köln ansässige Ensemble aus.