Über den Wolken in Wolkenstein

Ausstellung Bis 15. April sind Werke von Keila Dias zu besichtigen

ueber-den-wolken-in-wolkenstein
Foto: Sandra Häfner

Wolkenstein. Farbenfrohe, großformatige Bilder verwandeln den altehrwürdigen Fürstensaal von Schloss Wolkenstein derzeit in eine Galerie für zeitgenössische Kunst. Noch bis 15. April können Besucher in einer Sonderausstellung unter dem Titel "Beyond the Clouds - Über den Wolken" die Kunstwerke der brasilianischen Malerin Keila Dias besichtigen.

Zwischen Malerein liegen ein knappes Jahrtausend

"Auch kaufen ist möglich", sagt Bürgermeister Wolfram Liebing (im Foto) und verweist auf einige Gemälde, die schon nicht mehr zu haben sind. Doch Besucher der Ausstellung im Fürstensaal können nicht nur die lebensfrohe Malkunst aus Südamerika bestaunen.

An den Wänden des Raumes wurden historische Wandmalereien freigelegt, die etwa aus der Zeit von 1530 stammen, so Bürgermeister Wolfram Liebing. So ist es Besuchern des Wolkensteiner Gemäuers möglich, Malereien zu besichtigen zwischen denen ein knappes halbes Jahrtausend liegt - wohl einmalig in der Region. Die Sonderschau ist an den Öffnungstagen des Schlosses von 10 bis 17 Uhr geöffnet.