• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Erzgebirge
Vogtland

Veilchen starten mit Heimspiel

Fußball FC Erzgebirge Aue empfängt zum Auftakt Lila-Weiße des VfL Osnabrück

Der FC Erzgebirge Aue wird mit einem Heimspiel in die Drittligasaison starten. Am 25. Juli (14 Uhr) empfangen die Veilchen den VfL Osnabrück, dessen Vereinsfarben ebenfalls Lila-Weiß sind. "Ich glaube, mit dem Heimspiel haben wir ein gutes Los gezogen", kommentierte Sportdirektor Steffen Ziffert: "Mit Osnabrück haben wir einen attraktiven Gegner, ein Spitzenteam in der Liga. Ich glaube, die Osnabrücker werden uns gleich am Anfang alles abverlangen."

Nach dem Heimspiel gegen den VfL geht es am 1. August für die Erzgebirger zu SG Sonnenhof Großaspach. Am 15. August kommen die Stuttgarter Kickers, am 22. August gastieren die Lila-Weißen bei der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart.

Trainer Pavel Dotchev zum Auftaktprogramm seines Teams: "Es ist kein Wunschkonzert. Ich finde, dass der Spielplan okay ist. In jedem Spiel gibt es drei Punkte zu vergeben." Dotchev ist sich sicher, dass sich die Mannschaft von Partie zu Partie steigern wird. "Schon im ersten Spiel gegen Osnabrück müssen wir unser Bestes geben, um unsere Fans nicht zu enttäuschen und natürlich mit einem Erfolgserlebnis zu starten."

Damit es dieses Erfolgserlebnis tatsächlich gibt, bereitet sich das Team momentan intensiv auf die neue Saison vor. In dieser Woche absolvierten die Schützlinge von Trainer Dotchev beispielsweise ein Trainingslager in der Landessportschule in Bad Blankenburg. Dabei gab es am Mittwoch ein Testspiel beim SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla, was der der Drittligist mit 9:0 gewann. Die Veilchen gingen in der 15. Minute durch Simon Handle in Führung, den zweiten Treffer erzielte während der ersten Halbzeit Gastspieler Aleksandre Karapetian. Nachdem Pausentee trafen Hakki Yildiz und Tom Nattermann doppelt. Außerdem waren Simon Skarlatidis, Mike Könnecke und Steve Breitkreuz erfolgreich.



Prospekte