Von altem Handwerk bis Kräuter-Tinkturen

Hoffest Kleiner Drachen Naturhof

von-altem-handwerk-bis-kraeuter-tinkturen
Susanne Kempe-Fenton lädt zum Hoffest beim "Kleiner Drachen Naturhof" ein. Foto: Armin Leischel

Burkhardtsdorf. Am 19. August findet auf dem "Kleiner Drachen Naturhof" in Burkhardtsdorf, Kemtauer Straße 6, ab 11 Uhr wieder ein Hoffest statt. Auf dem Markt der alten Handwerkskünste wird Museumsleiter Eckhard Stölzel von der Papiermühle Niederzwönitz das Schöpfen von Büttenpapier vorstellen. Alte Landtechnik wird von Peter Uhlig und den Bulldog Freunden Erzgebirge aus Burkhardtsdorf zur Verfügung und ausgestellt.

Färben von Wolle und kreative Handarbeiten

Fahrten mit dem Lanz Bulldog von Mirko Sindler aus Kemtau führen über das Gelände. Steinmetz in 3. Generation Robert Liebernickel aus Chemnitz, Töpferin Friedericke Gräbner aus Neukirchen, Filzerin Annett Groh aus Limbach-Oberfrohna, Korbmacher aus Sehmatal, historisches Wollhandwerk "Das gute Schaf" demonstriert das Färben von Wolle mit Pflanzenfarben, Holzkünstlerin Frau Ködel aus Altenburg - "manuum" Kreative Handarbeiten und Kleidung sowie Imker Frank Weiße aus Burkhardtsdorf sind ebenfalls vertreten.

Live-Musik gibt es 15 Uhr mit der Band "Wohnzimmer" aus Stollberg, gegen 17 Uhr spielt die westafrikanische Trommelgruppe "Percasso" aus Chemnitz und gegen 19 Uhr wird "Los Locos" spielen.

Für die Kleinen: Tombola und eine Strohhüpfburg

Zur Freude für jedermann gibt es nachmittags Puppentheater "Hain Manma"; aus Chemnitz, Stelzenläufer "Der lange Sachse", eine Kindertombola und einen spektakulären Gummistiefel-Weitwurf-Wettbewerb sowie eine Strohhüpfburg. Susanne Kempe-Fenton zeigt die Herstellung von Wildkräuter-Tinkturen. Eintritt für Erwachsene 1,50 Euro und Kinder 50 Cent.