Mit Taschenlampe in das Museum

Freizeit Führung zum Zeitsprungtag

Wie sehen Schmetterlinge im Dunkeln aus? Welche Tiere sind in der Nacht aktiv? Normalerweise schließt das Naturalienkabinett in den Abendstunden seine Türen. Am heutigen Samstag wird jedoch - aufgrund des Zeitsprungtages im Landkreis Zwickau - eine Ausnahme gemacht. Im Schein der Dunkelheit können Groß und Klein das Museum mit Taschenlampen erkunden und sonst verborgene Ecken entdecken. Die öffentliche Führung beginnt um 18.30 Uhr. Sie ist besonders für Familien mit Kindern geeignet, teilt das Museum mit. Zuletzt gab es bereits zur Nacht der Schlösser eine besondere Aktion, als Museumsleiterin Christina Ludwig in die Rolle von Maria Elisabeth Linck geschlüpft ist.

In der städtischen Einrichtung, die sich am Geschwister-Scholl-Platz befindet, haben umfangreiche Sanierungsarbeiten begonnen. Sie konzentrieren sich aber ausschließlich auf den Umbau im Erdgeschoss. Dadurch verbessern sich die Bedingungen für Mitarbeiter und Besucher. Das Naturalienkabinett als Herzstück des Hauses bleibt in den nächsten Monaten trotzdem weiter geöffnet.