Richtfest am Campus-Neubau

BAU Rohbau der neuen Mittweidaer Schwerlasthalle steht

richtfest-am-campus-neubau
Quattro Saxophonica begleitete das Richtfest musikalisch. Foto C. M. Brinkmann

Mittweida. Seit Juli vergangenen Jahres wird auf dem Campus der Hochschule Mittweida eine Halle für großformatige Versuchsaufbauten und Schwerlastlabore gebaut. Diesen Donnerstag wurde Richtfest gefeiert. Zu diesem gab der Niederlassungsleiter des Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement in Chemnitz, Peter Voit, auch Einblicke in die noch bevorstehenden Baumaßnahmen.

Anschließend hielten der Rektor der Hochschule, Prof. Dr. Ludwig Hilmer und der Oberbürgermeister der Stadt Mittweida, Ralf Schreiber, ihre Reden. In diesen lobten sie die gute Zusammenarbeit zwischen Hochschule und Stadt und dankten dem Freistaat Sachsen für die Investition in Mittweidas Infrastruktur.

Der traditionelle Richtsegen und ein Richtschmaus rundeten die Veranstaltung ab. Für den Neubau stehen rund 4,8 Millionen Euro zur Verfügung. Bis zum Beginn des Wintersemesters kommenden Jahres soll das Gebäude an die Hochschule übergeben werden. Es soll dann der neue Sitz der Fakultät Ingenieurwissenschaft werden, die sich derzeit noch zu Teilen in Roßwein befindet.