Volksfeststimmung: neuer Haltepunkt eingeweiht

Verkehr Neuer Halt zwischen Freiberg und Holzhau

Rechenberg-Bienenmühle. 

Rechenberg-Bienenmühle. Am Montag herrschte in Rechenberg-Bienenmühle Volksfeststimmung, denn der Verkehrsverbund Mittelsachsen nahm mit "Rechenberg Schule" einen neuen Bedarfshalt auf der Strecke zwischen Freiberg und Holzhau in Dienst. Bürgermeister Michael Funke, Landrat Matthias Damm und der Landtagsabgeordnete Steve Johannes Ittershagen weihten ihn ein.

"Für mich als Sprecher der IG Erhalt Muldentalbahn ist es eine Genugtuung, dass innerhalb der außergewöhnlich kurzen Zeit von nur 15 Monaten hier ein neuer Haltepunkt Realität wurde", sagte Ittershagen, der als treibender Motor hinter dem Projekt stand. Damit werde ein wichtiger Schritt für die Bahnstrecke, aber auch für die Oberschule getan. Bislang mussten Schüler, die mit der Bahn anreisten, umsteigen und den Regionalbus benutzen.