• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Die Sportvereine im Vogtland starten wieder

Neuanfang Ein letztes Mal vor dem Neustart "Deine Stimme für Deinen Verein!"

Plauen. 

Plauen. Auf der Zielgeraden eingebogen. Ein letztes Mal vor dem Neustart "Deine Stimme für Deinen Verein". Die 354 vogtländischen Sportvereine haben den Corona-Lockdown fast geschafft. Überall arbeiten die Vorstände bereits am Neustart. Die Inzidenzwerte im Vogtland liegen seit drei Tagen unter 20. An diesem Wochenende rufen Kreissportbund und die Medien der Region noch einmal zur Wort- und Bildmeldung auf. Auf der Internetseite www.ksb-vogtland.de gibt es viele interessante Informationen zur Vogtlandaktion und auch zum sächsischen Projekt "Sachsen zeigt sich im Sport vereint". Doch eigentlich geht es die ganze Zeit nur um ein Thema: Wann dürfen wir endlich wieder Wettkämpfe bestreiten? Sind unsere niedrigen Inzidenzwerte von Dauer? Hier kommen aktuelle Informationen dazu.

 

Über 105.000 Vogtländer sind bereits zweitgeimpft!

Die Frage nach der Stabilität der Zahlen lässt sich inzwischen auch beantworten. Mindestens 106.150 Vogtländer sind geimpft oder genesen. Folgende Statistik dient zum besseren Verständnis. Das Vogtland hat aktuell 225.000 Einwohner. 18.000 Corona-Infizierte gelten als genesen. Im Impfzentrum Eich wurden bis Donnerstag 62.650 Zweitimpfungen durchgeführt. Das Impfzentrum Plauen meldete 10.500 Zweitimpfungen. Des Weiteren haben mindestens 117 Impfärzte sowie die fünf Krankenhäuser der Region hunderte Erst- und Zweit-Impfungen durchgeführt. Weil diese Zahlen fehlen, ist eine genaue Gesamtzahl nur schwer zu ermitteln. Man darf aber sicherlich von mindestens 15.000 weiteren Zweitimpfungen ausgehen. Wahrscheinlich sind es mehr. Es sind also in der Summe mehr als 106.150 Vogtländer geimpft oder genesen. Und jeden Tag werden es mehr.

 

Ein Anstieg der Inzidenzwerte ist nicht zu erwarten

In Kombination mit den Massentestungen sank die Zahl der täglichen Covid-Neuinfektionen deshalb enorm. Weil nun täglich weitere Zweitimpfungen stattfinden, marschiert das Vogtland jetzt der sogenannten Herdenimmunität entgegen. Ein erneuter Anstieg ist nicht zu erwarten. Wie stabil die Experten die Lage einschätzen, kann man unter anderem daran erkennen, dass bereits ab diesem Samstag die Hotels im Vogtlandkreis wieder schrittweise öffnen dürfen. Auch die Innengastronomie steht schon in den Startlöchern. Die Stadt Plauen hat bereits die Sporthallen wieder geöffnet. Unter den aktuellen Hygienerichtlinien darf dann auch dort vorsichtig begonnen werden. Es geht schrittweise voran.

 

Hallentraining: Handballerinnen vom HC Einheit starten am Montag!

Beim HC Einheit Plauen hat die Freizeit-Damenmannschaft für Montag das erste Training angekündigt. "Die 13 Handballerinnen sind alle doppelt geimpft, sodass sie tatsächlich zusammen trainieren dürfen", bestätigt Sabrina Lukas vom geschäftsführenden Vorstand. Am Dienstag starten dann die Männer mit dem Training. Der HC Einheit startet auch in der kommenden Saison in der Mitteldeutschen Oberliga. Vor den Plauenern liegen spannenden Wochen. Unter anderem wird ein neuer Vorstand gewählt. Kandidaten stehen bereit. Der Verein steht wirtschaftlich stabil da. Weil alle zusammengehalten haben. So ist das schon immer bei den Rot-Weißen! Seit 1924 ist das so. Am Montag gibt der Oberligist die ersten personellen Veränderungen im Kader bekannt. Es geht also wieder los!

 

BCV-Basketballer organisieren Aktionstag

Voller Aktionismus startet auch der BC Vogtland wieder. Tobias Thoß teilt mit: "Der deutsche Basketballbund macht demnächst einen Basketballaktionstag und wir und die Markus-Paulus-Kirchgemeinde machen mit. Wir haben es auf die Titelseite vom Deutschen Basketballbund geschafft", freut sich der Vorstand, Trainer und Topscorer. Der BCV hat gerade erst seinen fünften Geburtstag gefeiert. Dem Vereinsvorsitzenden Daniel Onofras und seinen Mitstreitern ist es gelungen, Ruhe in die Plauener Basketballszene zu bringen. Zuvor gab es ein ständiges Auf und Ab in der Spitzenstadt. Hier geht's zur Aktion des Deutschen Basketballbundes: https://www.basketball-bund.de/news/back-on-court-aktionstag-2-1116324

 

Ein Dankeschön an alle, die mitgemacht haben

Jan Rodewald von der Landkreisverwaltung und Michael Degenkolb (Geschäftsführer Kreissportbund Vogtland) betonen abschließend: "Gemeinsam und mit Unterstützung der Medienhäuser Freie Presse, Vogtland-Radio und BLICK.de ist es uns gelungen, ein Zeichen zu setzen und dem Sport eine Stimme zu verleihen. Unsere Aktion erregte so viel Aufmerksamkeit, dass wir im Vogtland andere Regionen zur Nachahmung angeregt haben. Die Kraft des Sports und die Bedeutung der Sportvereine im Vogtland ist enorm. Sachsenweit einmalig ist, dass unsere Medien in dieser schweren Zeit diese Gemeinschaftsaktion zum Erfolg geführt haben. Danke!"



Prospekte & Magazine