Dresdner Jazz-Combo in absoluter Feierlaune

tipp Dixieland-Frühschoppen in Turnhalle Grünbach

dresdner-jazz-combo-in-absoluter-feierlaune
Mitorganisator Wolfgang Strobel freut sich auf das Jubiläumskonzert. Foto: Thomas Voigt

Grünbach. Der Dixieland-Frühschoppen in Grünbach ist in der Region bestens bekannt. Eingefleischte Fans sprechen von einer Hochburg. In diesem Jahr geht die 35. Veranstaltung über die Bühne.

Musiker reisen ins Vogtland

Die Organisatoren vom Kultur- und Heimatverein laden am 14. Oktober (10 Uhr) in die Turnhalle ein. Mit den "Elb Meadow Ramblers" kündigte Vereinssprecher Wolfgang Strobel gute alte Bekannte aus Dresden an. Der letzte Auftritt der Band in Grünbach liegt fünf Jahre zurück. Damals noch im Bayerischen Hof. Seit 2014 findet das Dixieland-Konzert wieder in der Turnhalle des Orts statt. Dort liegen auch die Wurzeln der Veranstaltungsreihe. Angefangen hat alles 1983 mit dem Auftritt der "Dixieland Stompers" aus Jena. Der Eintritt kostete damals 7,10 DDR-Mark, weiß Mitorganisator Strobel. Immer wieder reisten die heute nicht mehr aktiven Musiker ins Vogtland. Stammgäste des Frühschoppens erinnern sich heute noch gern daran.

Die Idee, einen Dixieland-Frühschoppen zu veranstalten, heckte der langjährige Vereinsvorsitzende Lothar Blechschmidt zusammen mit seinem Freund Ronald Schmalfuß aus. Kartenreservierungen für das aktuelle Konzert werden über den Verein (Tel. 03745 6106) oder cwd.strobel@t-online.de entgegengenommen. Der Eintritt kostet 15 Euro.