Die Nachfrage nach gesunden Ölen steigt

Unternehmer Matthias Pöschmann setzt auf den Trend der gesunden Ernährung

Reinholdshain. 

Reinholdshain. In der Ölmanufaktur von Matthias Pöschmann in Reinholdshain läuft es wie geschmiert. Seit April 2018 hat sich der Unternehmer hauptberuflich dem Öl verschrieben, das mit spezieller Technik kaltgepresst wird und so seine wertvollen Inhaltsstoffe nicht verliert, die als Teil der Ernährung die Gesundheit fördern sollen.

"Eigentlich wollte ich es nur nebenbei machen. Jetzt habe ich damit positiven Stress", sagt Pöschmann, der mittlerweile vier Mitarbeiter hat, die regelmäßig helfen. Das Wachstum ist rasant, nicht nur was die Mengen betrifft. Nachdem es mit Leinöl angefangen hatte, werden nun schon 25 Sorten gepresst und es sollen noch mehr werden. Denn die Nachfrage ist groß, da Sorten wie dem Leinöl oder dem Schwarzkümmelöl sehr positive Wirkungen auf den menschlichen Organismus zugeschrieben werden. Weitere Ölpressen, die Pöschmann mit einer besonderen Kühlung ausstattet, sollen demnächst in Betrieb genommen werden. Doch das Wachstum soll nicht erzwungen werden. "Ich kann nur das investieren, was ich verdient habe", sagt der Unternehmer, der in seiner Arbeit genau wie im Leben die Grundsätze des christlichen Glaubens achtet.

Bioqualität gibt es auch online zu kaufen

Seine Produkte verkauft er vor Ort, im Onlineshop sowie in elf Bioläden in der Region. "Der Bedarf an Bioprodukten steigt und kann hier gar nicht durch die Produktion gedeckt werden. Die Landwirtschaft hat da Nachholbedarf", sagt Matthias Pöschmann, der beispielsweise auch Tee vom Lebenshof in Waldenburg vertreibt und den Kontakt zu anderen Enthusiasten sucht, die sich der ökologischen Landwirtschaft verschrieben haben. Die Saaten, die er in seiner Manufaktur presst, bezieht er ausschließlich von Biobetrieben. Was nach dem Pressen übrig bleibt, kann zu Futtermitteln, aber auch zu Mehl verarbeitet werden, sodass keine wertvollen Lebensmittel weggeworfen werden müssen.