Eispiraten: Erneute Niederlage sitzt tief

Eishockey Trainer spricht von neuem Tiefpunkt

eispiraten-erneute-niederlage-sitzt-tief
Dominic Walsh erzielte den Führungstreffer. Foto: Frenzel

Crimmitschau. Hilflos, kopflos, ideenlos - so präsentieren sich die Eispiraten Crimmitschau kurz vor dem Beginn der Play-downs. Sie haben am Freitagabend eine verdiente 3:5 (2:1,0:1,1:3)-Niederlage gegen den EC Bad Nauheim kassiert. Vor den 1116 Zuschauern waren André Schietzold, Dominic Walsh und Daniel Bucheli erfolgreich. Dagegen tauchten die Offensiv-Leistungsträger wieder einmal komplett ab.

Trainer John Tripp war nach der Pleite bedient und sprach von einem neuen Tiefpunkt bei seiner Tätigkeit im Kunsteisstadion im Sahnpark. Dann gab er in der Pressekonferenz einen vielsagenden Satz von sich: "Wir spielen nicht gut genug. Ich würde als Zuschauer selbstverständlich keine Eintrittskarte kaufen."