FSV: Rückrundenstart gegen Mainz 05 II

Fußball 3. Liga Zwickau kämpft um Anschluss an das Mittelfeld

fsv-rueckrundenstart-gegen-mainz-05-ii
Mitarbeiter der Stadion Betriebs GmbH und der U19 des FSV Zwickau haben schon seit Tagen nur Schnee vor den Augen. Bis zum ersten Heimspiel des FSV Zwickau gegen die zweite Mannschaft aus Mainz muss alles frei und auch aufgetaut sein. Teilweise lagen im Stadion auf den ca. 8000 Quadratmetern rund 40 bis 45 cm Schnee. Foto: Ralph Koehler/propicture

Zwickau. "Schön, dass es wieder los geht", Trainer Torsten Ziegner fiebert ebenso wie Spieler und Fans des FSV Zwickau dem Rückrundenstart der dritten Fußball-Liga entgegen. Am Samstag kommt die zweite Mannschaft des FSV Mainz 05 in die Muldestadt. Im Kellerduell des Vorletzten gegen den Tabellenletzten heißt es Punkte einzufahren, um den Anschluss an das Tabellen-Mittelfeld nicht noch weiter zu verlieren.

Torsten Ziegner hofft auf einen erfolgreichen Spielverlauf für sein Team: "Die Begegnung mit dem Schlusslicht Mainz hat bereits Endspielcharakter." Vier Punkte trennen die Zwickauer von einem Nichtabstiegsplatz. Nur mit einem Sieg können die Westsachsen wieder Anschluss an das Tabellenmittelfeld aufnehmen."

Ob bei den Rot-Weißen Robert Paul (Knöchelverletzung)und Jonas Nietfeld (grippaler Infekt) zum Einsatz kommen, wird sich voraussichtlich erst beim Abschluss Training zeigen, ist allerdings fraglich. FSV-Kapitän Toni Wachsmuth trainiert seit Wochenbeginn wieder. Aykut Öztürk und Oliver Genausch haben ebenfalls ihre Verletzungen auskuriert und wären für einen Einsatz bereit. Hinzu kommt Neuzugang Robert Koch vom Regionalligist FC Oberlausitz.

Anstoß im Stadion Zwickau ist am 28. Januar 14 Uhr. Der Verein baut auf die lautstarke Unterstützung durch zahlreiche Fans. Seit Tagen wird im Stadion gearbeitet, um die Spielfläche vom Schnee zu beräumen. Auch zahlreiche ehrenamtliche Helfer haben zur Schippe gegriffen, um das "Grün" in einen spielfähigen" Zustand zu versetzen.