Glauchauer erwarten französische Gäste

Bildung Aus der Partnerstadt Greynay kommen 30 Schüler ans Georgius-Agricola-Gymnaisum

glauchauer-erwarten-franzoesische-gaeste
Foto: shironosov/Getty Images/iStockphoto

Glauchau. Eine schöne Tradition wird am Georgius-Agricola-Gymnasium in Glauchau fortgesetzt: Mehr als 30 Mädchen und Jungen aus der französischen Partnerstadt Greynay kommen zu einem Besuch nach Westsachsen. Sie treffen am morgigen Sonntag ein. Von den Gastgebern wurde ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Schülerinnen und Schüler haben viel vor

Am Montag gibt es einen Empfang bei Oberbürgermeister Peter Dresler (parteilos), am Dienstag einen Ausflug nach Leipzig. In der Messestadt warten ein Besuch des Zeitgeschichtlichen Forums und eine Stadtführung.

Am Mittwoch nehmen die Gäste aus Frankreich am Unterricht teil. Zudem sind Ausflüge am Donnerstag nach Zwickau und am Freitag nach Weimar geplant. Das Wochenende verbringen die Schüler in den Gastfamilien.

Sprachkenntnisse sollen im Alltag angewandt werden

Der 26. März ist für die Auswertung geplant. Einen Tag später geht's zurück nach Hause. "Im Schüleraustausch mit Frankreich geht es darum, dass die Schüler nach dreieinhalb Jahren Unterricht nun ihre Sprachkenntnisse im Alltagsleben anwenden können", sagt Andrea Rögner, die sich um die Öffentlichkeitsarbeit des Georgius-Agricola-Gymnasiums kümmert. Der Schüleraustausch wird von der Fachschaft Französisch unter Leitung von Antje Fritzsche organisiert.