• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Glauchauer Stadtteilpark eröffnet

Kultur "Breite Bevölkerungsschicht ansprechen"

Glauchau. 

Glauchau. Ein erstes großes Projekt im Fördergebiet "Scherberg - nördliche Innenstadt" in Glauchau ist beendet: Montagnachmittag wurde der neue Stadtteilpark, der sich an der Ecke von Schlachthofstraße und Heinrich-Heine-Straße befindet, eröffnet. Dort, wo sich einst ein Palla-Websaal befand, entstand eine attraktive Freifläche mit Sport- und Spielgeräten für Leute aller Generationen.

Das Gelände nimmt eine Fläche von rund 6000 Quadratmetern ein

Die Umgestaltung lief zwischen Februar und Juli. Die Kosten für das Projekt werden auf rund 392.000 Euro beziffert. In den nächsten Jahren ist eine weitere Aufwertung des Scherberg-Areals, unter anderem durch eine Sanierung der Schlachthofstraße, geplant. In einem Interview äußert sich Glauchaus Oberbürgermeister Peter Dresler zu dem Projekt.

Sie haben am Montag einen Teil der Sportgeräte ausprobiert. Gab es danach (etwas) Muskelkater?

Da ich die letzten Wochen etwas Zeit hatte, mich zu bewegen, habe ich natürlich keinen Muskelkater bekommen.

Welche Schwerpunkte hat die Stadtverwaltung bei der Gestaltung des Areals gesetzt?

Der Stadtteilpark liegt in der Fördergebietskulisse "Scherberg - nördliche Innenstadt". Hier sollen mit EU-Fördermitteln verschiedene Aufwertungen zur Verbesserung der Lebensqualität im Gebiet vorgenommen werden. Der Mehrgenerationen-Park ist die erste abgeschlossene Investitionsmaßnahme. Unter Beteiligung von circa 60 interessierten Bürgerinnen und Bürgern wurde 2017 eine "Planwerkstatt Generationenpark" ins Leben gerufen, die Ideen, Gestaltungs- und Nutzungsvorschläge für das Areal diskutierte. Im Ergebnis wurde sich darauf verständigt, auf dem rund 6000 Quadratmeter großen Gelände einen Mehrgenerationen-Park anzulegen, der möglichst eine breite Bevölkerungsschicht ansprechen soll.

Wird für den Stadtteilpark noch ein passender Name gesucht?

Ob es für diesen Park eines speziellen Namens bedarf, weiß ich nicht. Dazu sollte sich der Stadtrat verständigen und gegebenenfalls das Prozedere für das Verfahren der Namensgebung festlegen.

Was versprechen Sie sich von der Investition für den gesamten Stadtteil?

Glauchau belegt Platz 21 in einer Vergleichs-Studie familienfreundlicher Mittelstädte in Deutschland aus dem Jahr 2020. Bei uns sollen sich Familien wohl sowie in allen Lebensphasen aufgehoben und geborgen fühlen. Dieser Stadtteilpark ist ein Baustein auf diesem Weg.



Prospekte