• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Kleine Zuckertüte versüßt den Start in die Schulzeit

Bildung Landrat besucht Einrichtung in Werdau

Werdau. 

Zum Start des neuen Schuljahres haben sich die Mädchen und Jungen an der Gerhart-Hauptmann-Schule in Werdau über prominenten Besuch gefreut: Landrat Christoph Scheurer (CDU) und Werdaus Oberbürgermeister Stefan Czarnecki (CDU) übergaben am Dienstagvormittag die mit vielen süßen Leckereien gefüllten Zuckertüten an die 44 Schulanfänger. "Die Aktion hat sich schon seit einigen Jahren zu einer Tradition entwickelt. Wir kommen dabei stets an eine andere Bildungseinrichtung im Landkreis Zwickau", sagte Christoph Scheurer. Er machte in einer kurzen Ansprache deutlich, dass die ABC-Schützen auch in den nächsten Jahren mit dem nötigen Spaß an die Aufgabe herangehen sollen und hoffentlich einmal mit Dankbarkeit auf die Unterstützung durch die Lehrer zurückblicken.

Apropos Lehrer: Auf das Personal an der Gerhart-Hauptmann-Schule kommt durch den Ansturm an Flüchtlingen eine zusätzliche Herausforderung zu. Die Bildungseinrichtung ist eine Stützpunkt-Schule, in die auch zwölf Schulanfänger aus ausländischen Familien eingeschult worden sind. Die Kinder sprechen allerdings kaum beziehungsweise kein Deutsch. Sie kommen unter anderem aus der Slowakei, Bosnien, Serbien, Irak und Syrien. "Wir haben drei zusätzliche Lehrkräfte von der Bildungsagentur zur Verfügung gestellt bekommen", sagt Schulleiterin Kathrin Barnath. Wichtig sei, dass die Kinder aus den Asylbewerberfinalen möglichst schnell Kontakt zu ihren Mitschülern finden und integriert werden. "Das klappt in einer ersten Klasse vielleicht noch etwas leichter als bei größeren Kindern", hofft Landrat Christoph Scheurer.



Prospekte