Werdau: Sieben Gartentische im Grünen laden ein

GASTRONOMIE Eventveranstalter lädt in den "Schützenhaus-Garten" ein

Werdau. 

Werdau. Seit etwa einer Woche laden vor dem "Alten Schützenhaus" an der Zwickauer Straße in Werdau sieben Gartentische und drei Liegestühle zum Verweilen ein. Das Ganze - dazu kommt noch ein betagter Imbiss-Verkaufswagen - gehört zum neuen "Schützenhaus-Garten" von René Schneider. Der Chef einer Werdauer Veranstaltungsagentur arbeitet in dem Haus, das zum DRK-Kreisverband Zwickauer Land gehört. "In dieser Zeit musst du dir halt etwas einfallen lassen, damit zumindest etwas Geld in die Kasse kommt", lachte René Schneider, der am Tag vor der Eröffnung des Gartenlokals noch allerhand zu tun hatte.

Hinter der offiziellen Eröffnung des Lokals unter freiem Himmel stand witterungsbedingt noch ein Fragezeichen. Schon deshalb war der Gastgeber etwas überrascht, dass punkt 16 Uhr gleich mehrere Gruppen vor dem Eingang standen. "Eine Zeit lang waren alle sieben Tische besetzt, so dass einige Leute sogar etwas warten mussten", sagte René Schneider, der mit den Bestellungen der Gäste schon einige Meter zu laufen hat. Schließlich muss auch er eine Reihe von Hygieneregeln beachten. Der 34-Jährige muss beispielsweise mit einem Nasen- und Mundschutz unterwegs sein, während die Tische sowie die Liegestühle den entsprechenden Abstand haben müssen. Auch der in Dresden gebaute Imbiss-Verkaufswagen aus dem Jahr 1970 muss freilich die Richtlinien in Sachen Hygiene erfüllen.

Das neue Gartenlokal an ist bei schönem Wetter jeweils donnerstags bis sonntags ab 16 Uhr geöffnet. Neben Getränken werden kleine Snacks angeboten.