• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

"Wilkau-Haßlau ohne Haribo ist wie Fußball ohne Zuschauer"

UNTERSTÜTZUNG FSV Zwickau unterstützt Beschäftigte von Haribo

Zwickau. 

Zwickau. Unterstützung aus dem Sport für die Beschäftigten von Haribo Wilkau-Haßlau. Beim heutigen Spiel von des FSV Zwickau gegen Hansa Rostock unterstützte der Lokalverein den Kampf der Beschäftigten für den Werkserhalt.

Im Stadion wurde ein Plakat für den Erhalt des Werkes aufgehängt. "Wilkau-Haßlau ohne HARIBO Deutschland ist wie Fußball ohne Zuschauer" postete der Verein in den sozialen Medien.

"Solidarität gibt Kraft"

"Ein großes Danke an den FSV! Der Zusammenhalt in der Region ist einfach großartig. Die Solidarität vor Ort und darüber hinaus gibt Kraft, weiter für den Erhalt und eine Fortführung des Standortes zu kämpfen. Haribo muss den Lippenbekenntnissen Taten folgen zu lassen", erklärt Thomas Lißner von der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Lißner weiter: "Für das kommende Jahr wünschen wir, dass der FSV wieder vor Zuschauern spielen kann. Das Stadion soll genauso wie das Werk in Wilkau-Haßlau wieder mit Leben gefüllt werden."