Ein-Personen-Stücke aus Weimar gastieren in Chemnitz

Gastspiel Theaterfreunde kommen am Wochenende auf ihre Kosten

ein-personen-stuecke-aus-weimar-gastieren-in-chemnitz
Sebastian Kowski spielt den "Melker" im Gastspiel des Deutschen Nationaltheaters Weimar am Samstag im Schauspielhaus. Foto: DNT

Sowohl große als auch ganz kleine Theaterfreunde kommen am Wochenende auf ihre Kosten. Für den Nachwuchs steht am Samstag zunächst eine Premiere im Figurentheater an. "Am Anfang war weiß" heißt das Stück, das Publikum ab zwei Jahren ansprechen soll.

Theater für die Kleinen

Gundula Hoffmann inszeniert das Stück, das sich um das "Nichts" am Anfang dreht. Ein weißer Raum ist Ausgangsort für eine Geschichte über den Zauber des Neubeginns, die Gerlinde Tschersich und Felix Schiller: Stückweise füllt der Raum sich mit Gegenständen und mit Farben - der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wie "Blau, Gelb, Grün" will "Am Anfang war weiß" schon die Allerkleinsten mit dem Theatervirus infizieren. Das scheint zu klappen: Die beiden Vorstellungen am Wochenende sind schon ausverkauft, Karten gibt es aber für die dritte Vorstellung am Mittwoch, 9.30 Uhr.

Ein Gast-Stück aus Weimar

Die älteren Theaterfans können sich am Samstag auf ein Gastspiel des Deutschen Nationaltheaters Weimar freuen, das um 20 Uhr im Schauspielhaus stattfindet. Hier gibt es mit "Melken" sowie "Der Hals der Giraffe" zwei Ein-Personen-Stücke zu erleben. "Melken" von Jörn Klare befasst sich mit den Umbrüchen nach 1989 vor allem im Osten der Republik: Ein "abgewickelter" Melker will seinen Heimatort nicht verlassen und probt den Aufstand im Supermarkt.

"Der Hals der Giraffe" von Judith Schalansky greift Motive aus deren gleichnamigen Roman auf - und vor allem die Hauptfigur der Biologie-Lehrerin Inge Lohmark. Die setzt ganz auf die Kraft des Stärkeren - bis ihre Schülerin Erika ihren wohldosierten Gefühlshaushalt durcheinanderbringt. Für das einmalige Gastspiel gab es bei Redaktionsschluss noch Karten.


Bewerten Sie diesen Artikel:3 Bewertungen abgegeben