Eigene Plätzchen backen in der Kindertagesstätte "Kunterbunt"

Aktion Freiberger Kita setzt auf gesunder Ernährung

eigene-plaetzchen-backen-in-der-kindertagesstaette-kunterbunt
Foto: Wieland Josch

Freiberg. Nein, es war noch nicht die berühmte Weihnachtsbäckerei, die man am Dienstag dieser Woche in der Kindertagesstätte "Kunterbunt" an der Freiberger Külz-Straße erleben konnte.

Doch man hätte es vermuten können, denn beim Besuch von Sylke Mittmann, Gebietsverkaufsleiterin der Bäckerei Möbius, wurden zahlreiche Plätzchen gebacken, ganze zwölf Bleche voll.

Nicht nur Gebäck, sondern auch Brötchen landeten im Ofen

Doch dazu kamen noch 60 Mini-Brötchen, die gleichen, die die Kinder auch jeden Tag essen. So konnten sie selbst miterleben, wie diese Brötchen entstehen. Und sie hinterher gleich futtern.

Damit sie noch besser schmecken, haben die Kleinen auch gleich den passenden Aufstrich hergestellt. In der Kita in Trägerschaft der Kinderarche Sachsen wird sehr auf gesunde Ernährung geachtet. Deshalb gab es Quark und Gemüse auf die frischen Brötchen.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben