Mentalist verzaubert Ballgäste

Einladung Gesellschaftliches Ereignis in Freiberg

mentalist-verzaubert-ballgaeste
So turbulent wie in der Inszenierung von Lortzings "Wildschütz" wird es ab und zu auch beim Bühnenball des Mittelsächsischen Theaters zugehen. Foto: Wieland Josch

Freiberg. Es ist nicht mehr lang bis zum Freiberger Bühnenball des Mittelsächsischen Theaters, einem gesellschaftlichen Ereignis der besonderen Art, das unter dem Motto "Maskenball" steht.

Am Freitag und Samstag der nächsten Woche, also am 20. und 21. Januar, hebt sich jeweils um 19.30 Uhr der Vorhang zu Präsentationen, Musik und Schauspiel, nicht zu vergessen zu einem rauschenden Treiben auf der Tanzfläche. Dramaturg Christoph Nieder macht vorab schon einmal neugierig auf all das, was das Publikum erwartet. "Neben Eröffnungsgala und Tanz mit verschiedenen Bands und Orchesterformationen bieten die durch das Ensemble erarbeiteten Unterhaltungsprogramme immer eine besondere Attraktion", sagt er.

"So präsentiert sich Bariton Guido Kunze als Chansonnier und Kabarettist." Gemeinsam mit dem Schauspieler Ralph Sälbrandt bringen die Sänger Barbora Fritscher und Sergio Raonic Lukovic ein Programm auf die Kleinkunstbühne, das sich mit den Tücken des Alltags beschäftigt. Und noch eine weitere Attraktion wird angekündigt. "Der Mentalist und Magier Nico Haupt wird die Ballgäste mit einem Mitternachtsprogramm verzaubern", so Nieder. Dabei wird der Gewinner der an diesem Abend veranstalteten Tombola mit einbezogen. Haupt brillierte mit seinen Auftritten schon auf den Opernbällen in Dresden und Leipzig. Für beide Tage sind noch wenige Restkarten erhältlich und bereits reservierte Plätze sollten möglichst bald abgeholt werden.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben