Annaberger Behörde setzt auf E-Service

Agentur Arbeitsagentur bündelt Zugangswege

Erzgebirge. 

Die Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz setzt in der aktuellen Situation auf E-Service und bündelt über die Website www.arbeitsagentur.de/annaberg-buchholz die Zugangswege. Dort wurden jetzt die neuesten Informationen rund um die Themen Kurzarbeitergeld, Arbeitslosengeld I für gekündigte Arbeitnehmer und Unterstützungsleistungen für Solo-Selbständige und Freiberufler eingestellt.

Geldleistungen werden weiterhin bearbeitet und ausgezahlt

Wie es von der Arbeitsagentur heißt, will man die Menschen trotz der aktuell zeitweise eingeschränkten telefonischen Erreichbarkeit mit den wichtigen Informationen versorgen und direkte Kontaktwege aufzeigen. Aktuell liegt der Fokus darauf, Geldleistungen wie Arbeitslosengeld I und Kurzarbeitergeld zu bearbeiten und auszuzahlen.

Zu erreichen ist das Team der Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz um Nino Sciretta, den Vorsitzenden der Geschäftsführung, für Arbeitnehmer unter Telefon: 0800-4 5555 00 und 03733- 133-1000. Arbeitgeber können sich an die 0800- 4 5555 20 wenden und ebenso an 0371-567-3477 oder 03733-133-1000. Online sind die Angebot der Arbeitsagentur unter: www.arbeitsagentur.de/eService zu finden.

Arbeitslosmeldungen können bis zum 30. Juni telefonisch erfolgen

Alle Anliegen, die nicht über die E-Service-Angebote zu erledigen sind, können telefonisch über die Hotline geklärt werden. Auch die Arbeitslosmeldung kann bis 30. Juni telefonisch erfolgen. Eine persönliche Vorsprache und Termine in der Arbeitsagentur entfallen. Dennoch ergeben sich keine finanziellen Nachteile. Die Versorgung der Menschen, die auf Geldleistungen der Arbeitsagentur angewiesen sind, sei sichergestellt. Gleiches gelte auch für die Auszahlung von Kindergeld und Kinderzuschlag.