"Der schönste Dank ist, wenn Stille herrscht"

Vorgestellt Bei Müllers machen alle Familienmitglieder Musik und stehen auf der Bühne

Griesbach. 

Musik liegt bei Familie Müller in der Luft. "Musik ist gelebte Leidenschaft, ist Seelenbalance", sagt Gernot Müller. Was wichtig sei: Natürlichkeit und Authentizität. Das Musikalische sei ein Prozess, wo die Kinder von Beginn an eingebunden sind. Sowohl Jonas und Markus als auch Maria, die momentan für zwei Semester Auslandsstudium in Amerika weilt. Steht die Familie auf der Bühne, dann mit Freude: "Beifall ist toll, aber für mich als Musiker ist es der schönste Dank, wenn im Programm genau an den Stellen, wo ich es möchte, Stille herrscht. Wenn es mit der Dramaturgie gelingt, eine Botschaft zu vermitteln." Beim Publikum wisse man nie, was auf einen zukommt. "An einem Tag wird man bejubelt und am nächsten Tag läuft es beim gleichen Stück ganz anders", beschreibt Müller ein Wechselbad der Gefühle. Nach 2004 hat Familie Müller jetzt die zweite Sammlung musikalischer Werke, weihnachtlich/klassisch, veröffentlicht. Aufgenommen wurde das Ganze mitten im Sommer. Im Vorfeld haben wir uns zusammengesetzt, jeder hat Vorschläge eingebracht", erzählt Ilona Müller. "Schließlich hat sich jeder mit seinem Instrument verewigt. Das Lied: Friede auf Erden ist ein fünfstimmiger Satz, da ist schon etwas Besonderes", ergänzt ihr Ehemann. Hörproben des Gemeinschaftswerkes soll es unter: www.pianote.de geben.