EHV Aue empfängt Coburg

Handball Auer Handballer bestreiten Heimspiel

ehv-aue-empfaengt-coburg
Der EHV Aue (Mindaugas Dumcius) steht vor der nächsten Herausforderung. Foto: R. Wendland

Lößnitz. Die Handball-Zweitligisten des EHV Aue stehen vor der nächsten Herausforderung. Zuhause empfängt man am Freitag den HSC 2000 Coburg - Anwurf ist 19 Uhr in der Erzgebirgshalle in Lößnitz. Bei diesem Spiel wird sich zeigen, ob es den Männern um Trainer Stephan Swat gelingt, an den Heimerfolg zuletzt gegen Balingen anzuknüpfen und Punkte aufs Konto zu spülen. Auswärts in Coburg musste man sich in der Hinrunde knapp mit 22:24 geschlagen geben. Umso mehr steht jetzt der Wunsch, den Spieß umdrehen zu wollen und die Rechnung zu begleichen. Für Fans heißt es Daumen drücken, dass es gelingt. Zeigt sich der EHV Aue auf dem Parkett so, wie zuletzt gegen Balingen, ist alles möglich.

Bis zum Saison-Ende sind es, das Coburg-Spiel mitgezählt, lediglich noch fünf Spiel, die der EHV Aue zu bestreiten hat. Es ist noch ein langer Weg und wenige Zeit, um sich sicher zu positionieren und von den Abstiegsrängen fern zu bleiben. Sich ausruhen, daran ist nicht zu denken. Es gilt hell wach zu sein und sich voll zu konzentrieren.