Etwa 500 Liter Öl laufen in die Flöha

Feuerwehr Nahegelegene Fabrik musste Produktion einstellen

Foto: Kenny Langer

Grünhainichen. In Grünhainichen wurde am Donnerstagabend ein Ölfilm auf der Flöha entdeckt. Daraufhin kamen mehrere Feuerwehren, das zuständige Umweltamt, der Katastrophenschutz und die Polizei zum Einsatz. Aus einem Wohnhaus an der Chemnitzer Straße liefen einige Liter Heizöl aus und gelangten so in die Flöha. Die Feuerwehr errichtete mehrere Ölsperren, um die Ausbreitung des Öls aufzuhalten. Eine nahegelegene Fabrik musste vorübergehend die Produktion stoppen, da diese Wasser aus dem Fluss aufbereitet.

Eine Fachfirma wird sich um das Absaugen und Bereinigen der Einsatzstelle kümmern. Ersten Ermittlungen zufolge war das Heizöl durch Fahrlässigkeit aus einem Tank des Wohnhauses über die Kanalisation in die Flöha gelangt. Erste Schätzungen vermuten einen Schaden in Höhe einer sechsstelligen Summe.