• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

FC Erzgebirge Aue empfängt Burghausen

Ringen Deutscher Mannschaftsmeister kommt ins Erzgebirge

Aue. 

Aue. Die Bundesliga-Ringer des FC Erzgebirge Aue haben in der aktuellen Saison bisher einen Sieg und drei Niederlagen zu verzeichnen. Die nächste Herausforderung ist der Heimkampf am Samstag 19:30 Uhr in der Auer Neustadthalle. Dann treffen die Männer um Trainer Björn Schöniger auf die Mannschaft des SV Wacker Burghausen. Damit steht man dem Deutschen Mannschaftsmeister der letzten Saison auf der Matte gegenüber.

Kein leichtes Spiel

Im Kader der Gäste stehen einige deutsche Sportler, die in diesem Jahr bei den Deutschen Meisterschaften Medaillen erkämpft haben. Das macht es nicht einfacher. Schöniger sagt: "Wir haben zwar eine klare Außenseiterrolle, aber wir versuchen gegenzuhalten." Dass es nicht unmöglich ist seine Mannschaft wie Burghausen zu schlagen, haben die Auer letzte Saison bewiesen, als sich mit einem Punkt Unterschied knapp gegen Burghausen gewonnen haben. Wie zu dem Zeitpunkt hat man auch jetzt wieder den Heimvorteil auf der eigenen Seite.

Jetzt gilt es diesen zu nutzen. Björn Schöniger stellt die Frage: "Warum soll es nicht wieder glücken?". Die Punkte könnten die Auer gut gebrauchen, um das Konto etwas aufzubessern. Aktuell steht man auf Platz 5 von sieben Mannschaften. Mit Franco Büttner und Krisztian Jäger fehlen verletzungsbedingt zwei gutes Sportler. Schöniger versucht, sein Team bestmöglich aufzustellen. Zwischen Aue und Burghauses werden interessante und enge Kämpfe erwartet.



Prospekte