Großer Showdown beim FCE

Saisonziel Vorzeitiger Klassenerhalt wäre der Wunsch

Aue. 

Aue. In Magdeburg setzt der FC Erzgebirge Aue am Dienstag, den 29. Januar, die Mission Klassenerhalt fort. Die Veilchen müssen also zum Punktspielauftakt im Jahr 2019 nach Sachsen-Anhalt. Der Termin ist natürlich gerade für dieses mit Spannung erwartete Ostderby denkbar ungünstig. Anstoß ist Dienstagabend 20.30 Uhr.

Wie wichtig der Ausgang des Spiels ist, zeigt sich beim Blick auf die Tabelle: Mit 22 Punkten nach 18 Spieltagen stehen die Lila-Weißen aktuell auf dem 12. Tabellenplatz. Duisburg auf dem Relegationsplatz hat 13 Zähler, Magdeburg dahinter 11 Punkte.

Ein Sieg oder zumindest ein Unentschieden wäre für die Lila-Weißen ganz wichtig, um den Abstand zur gefährlichen Zone möglichst groß zu halten. Denn immer wieder betonen die Verantwortlichen, dass sie in diesem Jahr kein Zittern bis zum letzten Tag benötigen. Auf das Abenteuer Relegation wollen alle am liebsten verzichten, auch wenn die Geschichte im Mai vergangenen Jahres ein besonderes Happyend gefunden hatte. Zum ersten Heimspiel 2019 empfangen die Schützlinge von Trainer Daniel Meyer am 3. Februar einen Aufstiegsaspiranten. Der 1. FC Köln steht mit 36 Punkten auf dem 2. Platz.