• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Kirche und Feuerwehr bieten Tassen für einen guten Zweck

Aktion Verlaufsaktion ersetzt Ausfall des Zöblitzer "Rodeln im Fackelschein"

Zöblitz. 

Zöblitz. Die Kirchgemeinde sowie die Freiwilligen Feuerwehren Ansprung und Zöblitz verkaufen gemeinsam Tassen für einen guten Zweck. Die Idee dazu hatte Andreas Uhlig vom Kirchenvorstand. Eigentlich organisieren die drei jedes Jahr das "Rodeln im Fackelschein". Wenn es das Wetter erlaubt, versammeln sich seit zehn Jahren zu dieser Veranstaltung Dutzende Familien, rodeln und haben Spaß. Zur Stärkung werden Bratwürste und Getränke verkauft. Den Erlös aus der Veranstaltung führen die Organisatoren immer einem guten Zweck in Zöblitz zu.

Dieses Jahr war schnell klar, dass das Rodeln im Fackelschein aufgrund der Einschränkungen nicht stattfinden kann. Das Engagement, für einen guten Zweck zu sammeln, sollte aber dennoch irgendwie ermöglicht werden. Der Verkauf von Tassen, die an den beliebten gemeinsamen Rodelspaß erinnern, schien Andreas Uhlig bestens zu passen. Das sah der Kirchenvorstand nicht anders. Der Erlös aus dem Tassenverkauf soll in die Gestaltung des Außengeländes der Zöblitzer Grundschule investiert werden. Die Tassen selbst tragen mit dem schwarzen Bären das Wappen des Ortes sowie die Schriftzüge der beiden beteiligten Feuerwehren und ein Logo zum Rodeln im Fackelschein. Die Tassen gibt es in der Zöblitzer Post und im Pfarramt. Außerdem wird sie, solange der Vorrat reicht, ab dem 8. Februar täglich von 17.30 bis 18.30 Uhr an der Kirche verkauft.