Neu und doch bekannt: Steve Breitkreuz kehrt nach Aue zurück

Fussball Innenverteidiger bis 2021 verpflichtet

neu-und-doch-bekannt-steve-breitkreuz-kehrt-nach-aue-zurueck
Foto: FC Erzgebirge Aue

Aue. Der FC Erzgebirge Aue kann einen neuen, alten Spieler wieder in den eigenen Reihen begrüßen. Steve Breitkreuz wechselt zurück ins Erzgebirge und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021. Der Innenverteidiger spielte in der vergangenen Saison für Eintracht Braunschweig 16 Pflichtspiele und erzielte dabei zwei Tore.

Der 26-Jährige sagte zum Wechsel: "Ich freue mich, dass es geklappt hat. Es fühlt sich ein bisschen an, wie wieder nach Hause zu kommen. Es hat sich im letzten Jahr viel im Stadion verändert und ich bin jetzt voller Vorfreude auf die neue Saison."

Erneut für die Veilchen am Start

Bereits 2015 wechselte Steve Breitkreuz von Hertha BSC II nach Aue und stieg mit den Veilchen in die 2. Bundesliga auf. Nun ist er zurück und wird wieder für Aue auf dem Platz stehen. Präsident Helge Leonhardt erklärte: "Ich freue mich, dass die Verpflichtung mit Steve gelungen ist. Zu Steve brauche ich nicht viel zu sagen. Er passt zu uns und hat gezeigt, dass er eine wichtige Säule in unserer Abwehr sein kann. Steve ist ein sehr guter Innenverteidiger mit offensiven Qualitäten. Ich freue mich auf die gemeinsame Zukunft mit ihm."