Neudorfer wird jedes Jahr zum Nikolaus

neudorfer-wird-jedes-jahr-zum-nikolaus

Entstanden heraus aus dem Engagement innerhalb des Bimmelbahnvereins im Jahr 1991 für den Erhalt der Schmalspurbahn zwischen Cranzahl und Oberwiesenthal, verwandelt sich ein 53-jähriger Handwerksmeister aus Neudorf Jahr für Jahr in der Adventszeit in Nikolaus und Knecht Ruprecht, unter anderem seit 25 Jahren bei der beliebten Nikolausfahrt der Fichtelbergbahn. Klassisch im rot-weißen Gewand, mit schauspielerischem Talent und jeder Menge Empathie für die Kleinen setzt er die Tradition fort, gegen einen kleinen Vortrag der Kinder Süßigkeiten zu verschenken. "Die Nikolausfahrt ist aus einer Aktion zur Erhaltung der Bahn heraus entstanden. Ich bin seitdem nicht wieder losgekommen von den Auftritten. Denn es ist immer wieder schön, die Begeisterung und Ehrfurcht in den Augen der Kinder zu sehen", so der Neudorfer, der bei der Nikolausfahrt der Fichtelbergbahn zugunsten des Überraschungsmoments mal am Bahnhof Vierenstraße in Neudorf zusteigt oder auch mal aus dem Wald heraus, oder eben direkt am Cranzahler Bahnhof.