Routiniers sorgen für neuen Rekord

KEGELN Seniorenturnier in Bernsbach

routiniers-sorgen-fuer-neuen-rekord
Jürgen Lang. Foto: Leischel

Bernsbach. Das Seniorenturnier des Kreiskegelsportvereins (KKSV) Aue-Schwarzenberg in Bernsbach verzeichnete in diesem Jahr mit 50 Seniorinnen und Senioren einem Teilnahmerekord.

Dem Ausrichter, dem SV Saxonia Bernsbach gebührt als Ausrichter der Dank für die gute Organisation.

Aus 13 Vereinen des Erzgebirgskreises waren so viele wie noch nie zum Seniorenturnier des KKSV an den Start gegangen.

Bei der 31. Auflage in Bernsbach waren je 30 Würfe in die Vollen und als Abräumer zu absolvieren. Das Alter des Aktiven floss in die Wertung ein. Bei den Seniorinnen siegte

Kathrin Tennert (333 Punkte) aus Breitenbrunn vor den Neustädtlerinnen Heidi Krause (323) und Sabine Wagner (315). Bei den Senioren gewann souverän Jürgen Lang (352) aus Lößnitz vor dem Lugauer Werner Nitzsche (342) sowie Dieter Wiedrich (338) aus Bernsbach.

Mit seiner sehr guten Leistung (173 Volle und 107 Abräumer) zählt der 72-jährige Jürgen Lang beim Vorlauf zur Kreis-Einzel-Meisterschaft am 7. Januar in Zschorlau bei den Senioren C zum Favoritenkreis. Die zehn besten Senioren qualifizieren sich für den Endlauf am 19. Februar in Johanngeorgenstadt.