• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Stadt-Tour der anderen Art: Mit dem Segway durch die Olbernhauer Flur

Tour Neues Angebot führt zu tollen Aussichtspunkten auf die Stadt

Olbernhau. 

Olbernhau. In Olbernhau gibt es ein neues Angebot. Unter dem Motto: "Mit dem Segway durch die Olbernhauer Flur zu tollen Aussichtspunkten auf die Stadt" bietet der Tourismusverein Olbernhau in Kooperation mit einem Freiberger Unternehmen geführte Segway-Touren an.

Udo Brückner, Geschäftsführer des Tourismusvereins erklärt dazu: "Immer am 3. Sonntag im Monat (von Mai bis Oktober) lädt Peter Mey ein, Olbernhau mit dem Segway zu erkunden. Das Fahren ist kinderleicht und nach einer fachkundigen Einweisung geht es auf eine erlebnisreiche Rundtour durch die Olbernhauer Flur mit tollen Stadtansichten."

Die Tour umfasst einige sehenswerte Stationen

Die Tour beginnt auf dem Parkplatz Postplatz im Zentrum von Olbernhau. Direkt nach der Einweisung im großen Rittergutshof starten die Teilnehmer in Richtung Rungstocktal, weiter nach Dörfel und den Königsweg in Richtung Unesco-Welterbe-Bestandteil Saigerhütte. In der Saigerhütte werden die historischen Gebäude erkundet. Bei einer kleinen Pause gibt es einen kleinen Imbiss. Nach der Stärkung geht es über den Hüttengrund zum Poppschen Gut, Jahnstraße, über die Berggasse zurück ins Flöhatal und über den Steg in Richtung Rittergut zum Ausgangspunkt.

Die Dauer der Tour beträgt zirka 2,5 bis 3 Stunden. Achtung! Für das Segwayfahren müssen die Teilnehmer ein Gewicht von mindestens 45 kg, aber nicht mehr als 115 kg haben sowie mindestens 15 Jahre alt sein und einen Führerschein, mindestens Moped besitzen. Für den 18. August sind noch fünf Plätze und für den 22. September noch sieben Plätze frei. Voranmeldung ist in der Tourist-Information bis Donnerstag vor dem Termin erforderlich.



Prospekte