Wandern und Natur erleben - amüsant und kindgerecht

Wanderwochen Mit dem Kenner durchs Erzgebirge

wandern-und-natur-erleben-amuesant-und-kindgerecht
Jürgen Bochmannn ist ein Kenner der Natur. Foto. Ilka Ruck

Geyer. Wenn die Wanderwochen Erzgebirge starten, dann ist auch in und um Geyer viel los. Im Rahmen der Wanderwochen lädt am 20. Mai eine "Heitere Kräuterwanderung für Kinder ab 5 Jahre ein. Von 9.30 bis zirka 11.30 Uhr geht der Scheibenberger Kräutermann Hendrik Heidler mit den Kindern auf Tour und verspricht:

"Natur macht Spaß, begeistert und schenkt überreichlich von ihren gesunden Kräften. Mit heilsamen Pflanzen verbinden sich uralte Mythen, geheimnisvolle Sagen und merkwürdige Geschichten. Amüsant und kindgerecht öffne ich schon den Jüngsten die Blicke für manch unauffällig-grünes Wunder am Wegesrand, auf Wiesen und Feldern, in Gärten und Wäldern. Eine Heilkräuterwanderung mit Freude, Spannung und Wissenswertem. Bestimmt ist auch wieder das "Haadenmale" dabei." Treff ist der Wanderparkplatz Zwönitzer Straße in Geyer. Infos unter: 037349/8807.

Mit dem Experten unterwegs

Zu den Wanderwochen Erzgebirge ist ebenfalls Jürgen Bochmann mit Gästen unterwegs. Am 24. Mai lädt der Gästeführer von 9.30 bis etwa 16 Uhr zu einer Wanderung mit vielen Höhepunkten ein - und das mit dem Rucksack und interessanten Einblicken in die erzgebirgische Bergbaugeschichte.

Jürgen Bochmann ist ein Kenner der Bergbaugeschichte und kann viele ungewöhnliche Geschichten erzählen. Die Tour ist etwa 12 Kilometer lang. An eindrucksvollen Orten gibt es Picknick aus dem eigenen Rucksack. Treffpunkt ist in Geyer das Huthaus an der Binge, Bingeweg 21. Telefonischer Kontakt unter 0173/8783149.