Weihnachtskrippen als Motiv

Fotomotive Helmut Windrich und Uwe Uhlig stellen Fotografien aus

Olbernhau. 

Über 80 großformatige Bilder stellen die beiden Hobby-Fotografen Helmut Windrich und Uwe Uhlig derzeit in der Galerie der Olbernhauer Stadtwerke aus. In ihrer ersten gemeinsamen Ausstellung dieser Art haben sie typisches und seltenes zur Weihnachtszeit aus Sachsen und Böhmen zusammengetragen. Da finden sich Ortspyramiden aus der Annaberger Region genauso wie private Einblicke in böhmische und sächsische Wohnzimmer. Und dabei werden auch Unterschiede sichtbar, die Helmut Windrich bewusst aufzeigen wollte: "Bei uns sind die Krippen eher schlicht gehalten, in Böhmen dagegen gern auffällig und bunt". Er hat dafür Fotografien aus 40 Jahren Fotohobby zusammengetragen. "Vieles davon gibt es heute nur noch auf meinen Bildern" sagt er. An seine Motive, die vielfach Einzelstücke von Privatleuten zeigen, kam Mitaussteller Uwe Uhlig, der auch schon seit über 30 Jahren fotografiert, oft durch Zufall. "Die Raritäten findet man nur über Empfehlungen und Hörensagen", sagt der Mildenauer . "Die Idee hinter der Ausstellung war es die Vielseitigkeit des Weihnachtsschmuckes zu zeigen", meinen Beide. Die Schau wird nun noch bis zum 2. Februar zu den Öffnungszeiten der Stadtwerke zu besichtigen sein.