Die Oelsnitzer sind der Stolz von Sachsen!

Sportschiessen Die 1. Bürgerliche Schützengilde hat 138 Podestplätze erobert

Oelsnitz. 

Oelsnitz. Wer hätte gedacht, dass sich vor elf Jahren einer der erfolgreichsten Schützenvereine des Freistaates im Vogtland gründet? Von damals 14 Mitgliedern zählt die "1. Bürgerliche Schützengilde zu Oelsnitz/Vogtland e.V." heute 68 Aktive, darunter 12 Jungschützen. Von Anfang an hat sich die Gilde auf die Kurzwaffendisziplinen spezialisiert und sich der Nachwuchsförderung verpflichtet. "Wir sehen uns als ein Verein für Breiten- und Leistungssport", beton Aron Fläschendräger als Sportlicher Leiter.

Im vergangenen Jahr konnten die Sportschützen auf ihre erfolgreichste Wettkampfsaison zurückblicken. 138 Podestplätze bei Landes-, Bezirks- und Kreismeisterschaften standen zu Buche. Die Sperken holten 15 Landesmeistertitel und stellten sechs Landesrekorde auf. Elf Sportschützen qualifizierten sich für die Deutschen Meisterschaften, bei denen sie 25 Starts absolvierten. Den bisher größten Erfolg ihrer Vereinsgeschichte konnte die seit 2017 etablierte Luftpistolenmannschaft in der 2. Bundesliga verbuchen. Mit dem dritten Tabellenplatz qualifizierten sich die Vogtländer für die Aufstiegsrunde zur 1. Bundesliga, bei der sie auf Platz vier von sechs teilnehmenden Mannschaften einkamen.

Laseranlagen sollen besonders Jugendliche anlocken

Neben der PSSG zu Dresden sind die Oelsnitzer der zweite sächsische Schützenverein, der überhaupt im Luftpistolenbereich auf Bundesebene vertreten ist. Eine weitere Mannschaft nimmt an der Landesliga Sachsen teil. Dank ihrer zahlreichen Sponsoren kann die Schützengilde die aktiven Sportschützen optimal unterstützen und die Nachwuchsförderung weiterhin vorantreiben. Neben all den sportlichen Aktivitäten haben die Gildeschützen die Tradition nicht aus den Augen verloren. Mit ihrer Salutabteilung verleihen sie so mancher Veranstaltung einen würdigen Rahmen, aber auch mit ihren gefahrlosen Laseranlagen stellen sie sich in der Öffentlichkeit vor, um bei den Jugendlichen Interesse zu wecken. Nähere Infos erhalten Interessierte im Internet unter der Adresse: www.schuetzengilde-oelsnitz.de

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!