• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Mittelsachsen

Grünes Licht für Bau der Hopfenbrücke

Fördermittel für denkmalgeschützte Brücke

Grünes Licht gibt es für den Bau der Hopfenbrücke in Mühltroff. Elke Lang vom Bauamt konnte zur jüngsten Stadtratssitzung verkünden, dass die Fördermittel für den Bau der Brücke bewilligt wurden. Dabei handelt sich um eine Summe von 368.000 Euro und eine hundertprozentige Förderung.

Die Hopfenbrücke trennt seit etwa einem Jahr den Markt und Schützenstraße. Wegen akuter Einsturzgefahr war sie für den Fußgänger- und Radverkehr gesperrt worden. Weil die Brücke eine Schnittstelle in der Innenstadt darstellt, hatte die Kommune daran gearbeitet, eine Lösung zu finden. "Wir hatten den Bau dieser Brücke zur absoluten Priorität erklärt", so Bürgermeister Jonny Ansorge (CDU).

Eigentlich war der Bau dieser Fußgängerbrücke zusammen mit dem Bau der Schützenbrücke, die über die Wisenta zum Schützenhaus führt, mit insgesamt 58.573 Euro Fördergeld geplant gewesen. Das Geld stand durch das Förderprogramm des Freistaates zur Beseitigung der Hochwasserschäden von 2013 zur Verfügung. Dann wurden Nachfolgeschäden festgestellt, der Zustand des Bauwerkes hatte sich erheblich verschlechtert. Der Haken war, dass die Hopfenbrücke unter Denkmalschutz steht. "Wir hatten das Denkmalschutzamt Dresden zur Begutachtung da gehabt", so der Bürgermeister. Es wurde konstatiert, dass die Substanz des historischen Bauwerkes so stark geschädigt sei, dass man von akuter Einsturzgefahr sprechen müsse. Allein für die Notsicherung der Brücke wurden 66.000 Euro veranschlagt. Eine Sanierung wurde auf etwa 400.000 Euro geschätzt, eine gewaltige Kostenfrage für die Stadt. Die hatte daraufhin einen Nachfolgeantrag zur Gesamtsanierung gestellt.

Einfacher wäre es für die Kommune gewesen, eine neue Brücke zu bauen. "Ein Neubau wurde vom Land aber aufgrund des historischen Wertes der unter Denkmalschutz stehenden Brücke abgelehnt", so Jonny Ansorge. Es handelt sich um eine Gewölbebrücke mit Steinbögen.