• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz
Vogtland

Polizei stürmt Reichsbürger-Treffen

Polizei Ermittlungen wegen Amtsanmaßung im Gange

Zwickau. 

Zwickau. In Hüttelsgrün kam es am Sonntagnachmittag zu einem Polizeieinsatz im Zusammenhang mit der Veranstaltung der sogenannten Reichsbürger. Bereits im Oktober luden diese regional und überregional alle Einwohner öffentlich zur staatlichen Siegelrechte-und Verweserwahl an ihrem Wohnsitz ein.

Daraufhin veranlasste die Staatsanwaltschaft Zwickau dazu ein Verfahren wegen des Verdachts auf Amtsanmaßung. Im Zuge der Ermittlungen betraten die Einsatzkräfte der Polizeidirektion Zwickau, in Unterstützung durch die Bereitschaftspolizei Sachsen, das ehemalige Autohaus, in dem das vermeintliche Referendum stattfand. Im Gebäude befanden sich 23 Personen , wobei sechs von ihnen als Wahlleiter und Wahlhelfer festgestellt worden. Die Beamten nahmen von den weiteren Anwesenden die Personalien auf. Der richterliche Durchsuchungsbefehl ergab weiterhin diverse Wahlunterlagen und Beweismittel, wie Wahlurnen, die beschlagnahmt werden konnten.

Während des Einsatzes wurde eine Anzeigen wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte aufgenommen.



Prospekte & Magazine