• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Rathausplatz ist das städtische Schmuckstück

Pflege Umgestalteter Platz im Zentrum wird stets "in Form" gebracht

Limbach-Oberfrohna. 

Limbach-Oberfrohna. Der Rathausplatz hat sich zu einem Schmuckstück der Stadt entwickelt. Seit seiner Umgestaltung 2016 wurden Amberbäume, Felsenbirnen, Blumeneschen, Pyramideneichen, Rotahorn und eine Winterlinde angepflanzt. Zudem gibt es zwei Bonsai-Kiefern und einen Fächerahorn. Alle Bäume wurden nun von den Stützen befreit, die sie beim Wachsen gehalten hatten. Lediglich ein Baum, der 2018 wegen Vandalismus nachgepflanzt werden musste, benötigt sie noch.

"Die Bäume und unsere Rabatten werden von den Stadtgärtnerinnen Daniela Lichtenstein und Anja Peters gepflegt", informierte Stadtsprecherin Frances Mildner. Holger Schönfeld und Andrè Neuhaus haben kürzlich 26 Tonnen Mutterboden aufgebracht, damit weiter alles grünt und blüht. Die Hausmeister der Stadtverwaltung mähen alle zwei Wochen, die Hecken werden zweimal im Jahr verschnitten. "Der Platz wird gut genutzt", freuen sie sich. "Wir haben auch schon öfter positives Feedback für die Anlage bekommen."

Mit Hilfe von Fördermitteln konnte die Stadt rund 463.000 Euro in die Neugestaltung des Platzes mit neuer Straße investieren. Dabei flossen Zuwendungen im Rahmen "Tag der Sachsen" vom Freistaat Sachsen sowie Mittel aus dem Bund-Länder-Programm Stadtumbau Ost.