• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Streetworker aus Glauchau wollen Zuhörer sein

Sozial Den Leuten fehlen soziale Kontakte

Glauchau. 

Glauchau. Fabian Ferber, Tobias Winkler und Tommy Kotzur arbeiten in der Flexiblen Jugendhilfestation des Diakoniewerkes Westsachsen und sind als Streetworker unterwegs. Nun haben sie ein neues Angebot auf die Beine gestellt, um in Zeiten der Corona-Pandemie der Vereinsamung vorzubeugen und Ansprechpartner bei Sorgen zu sein.

Den Leuten fehlen soziale Kontakte

Mittwochs von 12 bis 16 Uhr soll die "Sprech-Zeit" stattfinden. Nach einem Gastspiel auf dem Glauchauer Marktplatz haben sich die Macher wieder für den Schillerpark als Ort für ihr Angebot entschieden. Zwei Streetworker werden jeweils vor Ort sein, am Besten im Freien oder unter dem großen Pavillon. "Es gibt derzeit viele Leute, denen die sozialen Kontakte fehlen", sagt Kotzur. Deshalb soll es das Gesprächsangebot geben. Genauso können aber Hilfen bei konkreten Problemen vermittelt werden.



Prospekte