Verkehrskontrolle: 52 Verstöße festgestellt

Polizei Deutsche und tschechische Beamte kontrollieren auf der A 72

Ladungskontrolle unter Begleitung eines TV-Teams. Foto: Polizei Zwickau

Niedercrinitz. Gestern Nachmittag haben deutsche und tschechische Polizeibeamte eine Verkehrskontrolle auf einem Rastplatz an der A 72 in Richtung Chemnitz vorgenommen. Unterstützt wurden sie durch Zollbeamte, Bundespolizisten sowie der Plauener Autobahnmeisterei und Kameraden des Technischen Hilfswerks, sodass insgesamt 58 Beamte im Einsatz waren. Der Fokus der vierstündigen Großkontrolle auf dem Parkplatz Niedercrinitz lag vor allem auf dem gewerblichen Güterverkehr.

Die Kontrolle fand im Rahmen eines EU-Projektes zur Förderung der grenzüberschreitenden Polizeizusammenarbeit statt. Vor allem die A 72 sei laut Polizei durch ihre Grenznähe eine wichtige internationale Transitroute und daher sehr geeignet für die Zusammenarbeit.

Lenk- und Ruhezeiten größtenteils eingehalten

Bei der Verkehrskontrolle wurden insgesamt 98 Fahrzeuge überprüft, dabei wurden genau 52 Ordnungswidrigkeiten festgehalten. 38 davon entfielen auf Geschwindigkeitsverstöße, zweimal war die Ladung nicht ausreichend gesichert. Wie die Polizei mitteilte, sei sehr erfreulich, dass lediglich achtmal Verstöße gegen Lenk- und Ruhezeiten vorlagen: Im Vorjahr hätten wohl über die Hälfte der kontrollierten Lkw-Fahrer die Zeiten nicht eingehalten.

Einen kleinen Zwischenfall gab es aber trotzdem: Kurz vor 16 Uhr hatten sich an der Anschlussstelle Zwickau-West Steine und Dreck von der Ladung eines Lkws gelöst und hatten die Frontscheibe des nachfolgenden Klein-Lkw beschädigt. Dessen Fahrer teilte die Unfallflucht den Beamten bei der Kontrolle mit, woraufhin diese die Verfolgung aufnahmen. Der flüchtige Fahrer konnte kurz darauf an der Anschlussstelle Zwickau-Ost gestellt werden.

Insgesamt zog die Polizei ein positives Fazit: Die persönlichen Kontakte der Verkehrspolizisten aus Sachsen und Tschechien konnten vertieft und die Kontrollpraktiken des jeweils anderen Landes erlernt werden.