• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Westsachsen

Zwickau: Neue Zweifeldsporthalle bis Jahresende fertig

Wetter Große Hitze und hohe Luftfeuchtigkeit verlängern Trocknungszeiten

Zwickau. 

Zwickau. "Die neue Zweifeldsporthalle für das Clara-Wieck-Gymnasium wird am Jahresende fertig gestellt sein. Damit wird das Ziel, die Halle zum Schuljahresbeginn 2018/2019 an die Nutzer übergeben zu können, nicht erreicht", informierte das Liegenschafts- und Hochbauamt der Stadt Zwickau am Donnerstag. Das Bauende entspricht jedoch der Zielstellung des im Juni 2016 gefassten Vorhabenbeschlusses. Danach sollten die Fertigstellung und die Übergabe im Dezember 2018 erfolgen.

Bis Übergabe wird in Neuplanitz trainiert

Teilweise gravierende und von der Stadtverwaltung kaum zu beeinflussende Faktoren führen dazu, dass die Bauarbeiten - trotz des Engagements von Verwaltung, Planern und Baufirmen - nicht vor Dezember abgeschlossen werden können. Ein wesentlicher Punkt sind die momentanen Austrocknungszeiten für den eingebrachten Estrich. Diese verlängern sich auf Grund der derzeitigen langanhaltenden Wettersituation mit großer Hitze und sehr hoher Luftfeuchtigkeit. Die Schulleitung ist über die Terminplanung informiert.

Die neue Sporthalle wird ab dem kommenden Jahr von Sportvereinen und vom Clara-Wieck-Gymnasium genutzt. Bis zur Übergabe der Turnhalle findet der schulische Sportbetrieb weiterhin in der Sporthalle Neuplanitz statt. Das Amt geht weiterhin davon aus, dass der Kostenrahmen entsprechend des am 19. April 2018 geänderten Vorhabenbeschlusses eingehalten werden kann. Dieser beläuft sich auf rund 4,3 Millionen Euro. Darin enthalten sind Fördermittel in Höhe von etwa 2,7 Millionen Euro. D



Prospekte