Junge Schreibtalente gesucht

Wettbewerb "Literatur im Erzgebirge 2013" - Einsendeschluss 1. Dezember

Der Countdown läuft für die Teilnahme am Nachwuchs-Literaturwettbewerb der freien Vereinigung Literatur im Erzgebirge. Denn schon am 1. Dezember ist Einsendeschluss. Beteiligen können sich Kinder & Jugendliche im Alter von 10 bis 21 Jahren, die im Erzgebirge wohnen. Dabei ist das geografische Gebiet des Erzgebirges gemeint.

Jeder Teilnehmer darf in einer selbst gewählten Kategorie, entweder Lyrik oder Epik, einen bisher unveröffentlichten selbst verfassten Wettbewerbsbeitrag einsenden. In der Kategorie Lyrik dürfen maximal fünf Texte eingesandt werden. In der Kategorie Epik kann ein Text mit maximal fünf Seiten eingereicht werden. Die genauen Kriterien der Ausschreibung sind auf der Internetseite www.erzgebirgsautoren.de einzusehen.

Jeder Teilnehmer erhält ein Zertifikat und für den 1. bis 3. Platz werden attraktive Geldpreise ausgeschrieben. Die Vergabe ist dabei in vier Altersklassen gestaffelt. Über die Anzahl und die Verteilung der Preise entscheidet eine Fachjury.

Die Baldauf Villa und der Förderverein des Hauses unterstützen den Literaturpreis. "Weil uns die Förderung junger Talente und Kultur-Schaffender schon immer besonders wichtig ist", erklärte die Leiterin der Baldauf Villa Constanze Ulbricht. Übrigens eine Teilnahme am Wettbewerb lohnt sich nicht nur wegen dem Preisgeld, im Nachgang der Veranstaltung wird es wieder kostenlose Literaturateliers geben bei denen die jungen Schreibtalente ihre Fähigkeiten ausbauen können. Außerdem wird die Auszeichnungsveranstaltung wieder in einem festlichen Rahmen stattfinden, der die Teilnehmer und ihre Werke würdigt,

Einzusenden sind die Unterlagen an die Baldauf Villa, Kennwort: Nachwuchspreis - Literatur im Erzgebirge 2013, Anton-Günther-Weg 04, 09496 Marienberg.

 
erschienen am 24.11.2012 (fug)
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)
Das könnte Sie auch interessieren
    Erzgebirge

Fahrzeuge en miniature sind seine Leidenschaft

Leute Albrecht Krenkel sammelt erzgebirgische Holz-Miniaturen aus mehr als 100 Jahren

 Fahrzeuge en miniature sind seine Leidenschaft Nicole Fugmann-Müller

Marienberg/Burgstädt . Albrecht Krenkel sammelt Fahrzeuge. Mehr als 2000 Gespannfahrzeuge, Kutschen, Lastkraftwagen, Feuerwehren oder auch Eisenbahnen hat er zusammengetragen. Um seine Schätze unterzubringen braucht er trotzdem nicht mehr als ein Zimmer, denn seine Leidenschaft gehört erzgebirgischen Holzminiaturen. Einen Großteil seiner Sammlung ...

weiter lesen

 
    Erzgebirge

Lesen und Bücher im Mittelpunkt

Aktion Zum Welttag des Buches gibt es offene Lesebühnen, Lesungen und Flohmärkte

 Lesen und Bücher im Mittelpunkt privat

Zum Welttag des Buches am kommenden Donnerstag haben sich die Bibliotheken der Region einiges einfallen lassen.In Marienberg lädt die Baldauf Villa mit Literatur im Erzgebirge sogar zu einer Lesetour durch die ganze Stadt ein.Die Stadtbibliothek in Zschopau hat während ihrer normalen Öffnungszeiten am Donnerstag kleine Überraschungen für die jüngsten ...

weiter lesen

 
    Erzgebirge

Werner Schneider und sein Leben

Lesebühne Literatur im Erzgebirge

 Werner Schneider und sein Leben Leischel

Die Lesebühne, organisiert von Literatur im Erzgebirge, erhält am 17. April ab 18 Uhr eine neue Plattform. Der "König-Albert-Turm" auf dem Spiegelwald bei Grünhain-Beierfeld ist Austragungsort für "Grünhain liest". Erzgebirgische Autoren stellen sich und ihre Werke dem literaturbegeisterten Publikum vor. In zehnminütigen Lesungen geben sie Einblick ...

weiter lesen

 
    Erzgebirge

Sagenhafter Ausblick vom Kirchturm

Mein Fleckchen Erzgebirge Roy Müller, Kandidat für die OB-Wahl in Marienberg

 Sagenhafter Ausblick vom Kirchturm Nicole Fugmann-Müller

Alle Menschen haben ein Lieblingsplätzchen: Für manche ist es der eigene Garten, für andere die pulsierende Einkaufsmeile. Was verbindet sie mit diesen Orten, warum fühlen sie sich gerade dort wohl? Persönlichkeiten der Region zeigen dem BLICK ihr liebstes Fleckchen Erzgebirge. Roy Müller aus Marienberg ist 35 Jahre alt, arbeitet derzeit als Diplom ...

weiter lesen

 
    Erzgebirge

Kreatives Erzgebirge

Netzwerk Kultur- und Kreativwirtschaft vernetzt sich in der Alten Brauerei

Am 16. April um 19 Uhr startet in der Alten Brauerei in Annaberg-Buchholz das vierte Treffen der Netzwerkinitiative "Kreatives Erzgebirge". Ziel ist es mit regelmäßigen Zusammenkünften, wie zuletzt im Januar in der Baldauf Villa in Marienberg, die Vertreter der regionalen Kreativbranche zu vernetzen. Fachvorträge mit Experten sind ebenfalls Bestandteil ...

weiter lesen

 
    Erzgebirge

Lesebühne im Spiegelwald

Kultur Literatur im Erzgebirge

 Lesebühne im Spiegelwald Leischel

Im Spiegelwald bei Grünhain-Beierfeld ließ man zu Ehren König Alberts zu Sachsen einen Turm errichten, der einen grandiosen Rundblick über das Erzgebirge ermöglicht. Lange Zeit verweilte der König hier und erfreute sich an der Rundschau über die lieblichen und auch großartigen Gebirgslandschaften. "Hier, an dieser geschichtsträchtigen Stelle, freuen ...

weiter lesen

 
    Erzgebirge

Filmemacher aus Südafrika zu Gast

Aktion Frans Cronje besucht Oberschüler

 Filmemacher aus Südafrika zu Gast Nicole Fugmann-Müller

Kurz vor den Osterferien erlebten die Schüler der zehnten Klasse der Heinrich von Trebra Oberschule in Marienberg eine Schulstunde mit einem prominenten Gast. Frans Cronje, Filmemacher aus Südafrika, stellte sich, seine Arbeit und sein Land im Rahmen des Gemeinschaftskunde-Unterrichts vor.Der 48-Jährige ist eigentlich auf Einladung des Jesus Zentrum ...

weiter lesen

 
    Erzgebirge

Entdeckungen am Wegesrand

Neuerscheinung Aktuelle Sommerausgabe von "Willkommen im Erzgebirge"

 Entdeckungen am Wegesrand Nicole Fugmann-Müller

Druckfrisch liegt die Sommerausgabe des Urlaubs- und Freizeitmagazins "Willkommen im Erzgebirge" ab sofort in den Shops von BLICK und Freien Presse sowie in den Tourist-Informationen und Freizeiteinrichtungen im Erzgebirge aus.Auf spannenden Pfaden geht es darin durch die Region, wo sich überall kleine und große Besonderheiten am Wegesrand entdecken ...

weiter lesen

 
    Erzgebirge

Lieblingsort auf dem Gipfel

OB-Wahl Andreas Haustein zeigt sein Lieblingsfleckchen Erzgebirge

 Lieblingsort auf dem Gipfel Nicole Fugmann-Müller

Alle Menschen haben ein Lieblingsplätzchen: Für manche ist es der eigene Garten, für andere die pulsierende Einkaufsmeile. Was verbindet sie mit diesen Orten, warum fühlen sie sich gerade dort wohl? Persönlichkeiten der Region zeigen dem BLICK ihr liebstes Fleckchen Erzgebirge. Für Andreas Haustein ist dieser Lieblingsort der Hirtstein im Marienberger ...

weiter lesen

Artikel empfehlen
Anzeigen
Inserieren

Schalten Sie Werbung im großen sächsischen Anzeigenblatt. Mit unserem Formular können Sie schnell und einfach Anzeigen im BLICK schalten.

Jetzt inserieren


Online-Anzeigenmärkte

356 aktuelle Kleinanzeigen

Immobilien Stellen
KFZ Bekannt-
schaften
Reise Dies & Das

Stöbern Sie online in den Anzeigen
BLICK nicht erhalten?

Sie vermissen Ihren BLICK?

Rufen Sie uns an!

Hotline: 0371 656-22100

 
Verlag

Unsere aktuellen Ausgaben

Ausgaben

Stöbern Sie in dem großem sächsischem Anzeigenblatt:

Hier können Sie alle aktuellen Ausgaben des BLICK als PDF downloaden.

Die aktuellen Ausgaben vom 25.04.2015

Ausgabe Annaberg (PDF, 7742 kB) Ausgabe Chemnitz (PDF, 12624 kB) Ausgabe Zwickau (PDF, 12081 kB)

alle Ausgaben des Verlages
 
 
 
 
 
 
 
 
Zustellservice

 
Kino
Foto: Warner Bros.

Lust auf Kino? Das regionale Kinoprogramm finden Sie hier.