Junge Schreibtalente gesucht

Wettbewerb "Literatur im Erzgebirge 2013" - Einsendeschluss 1. Dezember

Der Countdown läuft für die Teilnahme am Nachwuchs-Literaturwettbewerb der freien Vereinigung Literatur im Erzgebirge. Denn schon am 1. Dezember ist Einsendeschluss. Beteiligen können sich Kinder & Jugendliche im Alter von 10 bis 21 Jahren, die im Erzgebirge wohnen. Dabei ist das geografische Gebiet des Erzgebirges gemeint.

Jeder Teilnehmer darf in einer selbst gewählten Kategorie, entweder Lyrik oder Epik, einen bisher unveröffentlichten selbst verfassten Wettbewerbsbeitrag einsenden. In der Kategorie Lyrik dürfen maximal fünf Texte eingesandt werden. In der Kategorie Epik kann ein Text mit maximal fünf Seiten eingereicht werden. Die genauen Kriterien der Ausschreibung sind auf der Internetseite www.erzgebirgsautoren.de einzusehen.

Jeder Teilnehmer erhält ein Zertifikat und für den 1. bis 3. Platz werden attraktive Geldpreise ausgeschrieben. Die Vergabe ist dabei in vier Altersklassen gestaffelt. Über die Anzahl und die Verteilung der Preise entscheidet eine Fachjury.

Die Baldauf Villa und der Förderverein des Hauses unterstützen den Literaturpreis. "Weil uns die Förderung junger Talente und Kultur-Schaffender schon immer besonders wichtig ist", erklärte die Leiterin der Baldauf Villa Constanze Ulbricht. Übrigens eine Teilnahme am Wettbewerb lohnt sich nicht nur wegen dem Preisgeld, im Nachgang der Veranstaltung wird es wieder kostenlose Literaturateliers geben bei denen die jungen Schreibtalente ihre Fähigkeiten ausbauen können. Außerdem wird die Auszeichnungsveranstaltung wieder in einem festlichen Rahmen stattfinden, der die Teilnehmer und ihre Werke würdigt,

Einzusenden sind die Unterlagen an die Baldauf Villa, Kennwort: Nachwuchspreis - Literatur im Erzgebirge 2013, Anton-Günther-Weg 04, 09496 Marienberg.

 
erschienen am 24.11.2012 (fug)
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)
Das könnte Sie auch interessieren
    Erzgebirge

Aus dem Nachlass eines Soldaten

Ausstellung "Die Hütte" gedenkt Weltkriegs-Ende

 Aus dem Nachlass eines Soldaten Nicole Fugmann-Müller

Marienberg. Seit 70 Jahren herrscht in Deutschland Frieden. In einer Sonderausstellung in der Pobershauer Galerie "Die Hütte" werden aus diesem Anlass derzeit mehr als 100 Bilder und persönliche Briefe aus dem Nachlass eines Soldaten gezeigt. Walter Engelhardt aus dem Marienberger Ortsteil Rübenau hat sie geschrieben und gezeichnet. Er wurde in den 1930er Jahren ...

weiter lesen

 
    Erzgebirge

Orientierung für den Beruf

Freiwilligendienst Einstieg ins Soziale Jahr ist jederzeit möglich

 Orientierung für den Beruf Nicole Fugmann-Müller

Mehr als 70 Einrichtungen im Erzgebirgskreis, in Freiberg und Chemnitz stehen jungen Leuten zur Auswahl, die beim Träger "Freiwillig im Erzgebirge" ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) ableisten wollen. Rund 100 Jugendliche nutzen diese Möglichkeit derzeit. Eine von ihnen ist die 19-jährige Anabell Wagner aus Marienberg. Sie arbeitet in einem Kinder- ...

weiter lesen

 
    Erzgebirge

Schüler engagieren sich sozial

Aktionstag Am Dienstag arbeiten erzgebirgische Schüler für guten Zweck

Mit vielen kleinen Diensten und persönlichem Engagement letztendlich große Dinge für junge Menschen in ärmeren Region dieser Welt zu bewirken, das ist die Idee von "genial sozial - Deine Arbeit gegen Armut". Der Aktionstag findet am kommenden Dienstag bereits zum elften Mal an Sachsens Schulen statt. Unter der Organisation der Sächsischen Jugendstiftung ...

weiter lesen

 
    Erzgebirge

Kleine Künstler stellen aus

Wettbewerb Noch bis 10. Juli können Kunden abstimmen

 Kleine Künstler stellen aus Nicole Fugmann-Müller

Erzgebirge. Die Erzgebirgssparkasse feiert in diesem Jahr ihr 175-jähriges Jubiläum und hat sich aus diesem Grund mehrere Aktionen ausgedacht, um ihre Kunden in das Festjahr mit einzubinden. Neben einem Fotowettbewerb, bei dem noch bis zum 30. August die schönsten Schnappschüsse zum Thema "Was verbinden Sie mit 175 Jahre Sparkasse im Erzgebirge" gesucht werden, ...

weiter lesen

 
    Erzgebirge

Identifikation mit dem Welterbe

Ausstellung Montane "Zeitenwanderung" im Bergmagazin Marienberg

 Identifikation mit dem Welterbe Nicole Fugmann-Müller

Das Erzgebirge ist auf dem Weg als grenzüberschreitende Montanregion den Titel des Weltkulturerbes zu erlangen. Nun geht es darum, den abstrakten Begriff mit Leben zu erfüllen und die Menschen in der Region mit einzubinden in diesen Prozess damit sie sich mit dem Welterbetitel auch identifizieren können. Im Bergmagzin in Marienberg ist es aktuell eine ...

weiter lesen

 
    Erzgebirge

Kultur Lesung zum Gedenktag für die Opfer

Marienberg. Das Bundeskabinett hat im August 2014 beschlossen, dass ab dem Jahr 2015 jährlich am 20. Juni der Opfer von Flucht und Vertreibung gedacht werden soll. Zu Ehren dieses neu eingeführten Gedenktages gibt es am morgigen Sonntag ab 17 Uhr in der Villa Baldauf in Marienberg eine Lesung mit der Autorin Christina Klose. In einem vom Innenministerium mit ...

weiter lesen

 
    Erzgebirge

Agentur reagiert auf Kundenschwund

Aktuell Öffnungszeiten werden angepasst

Erzgebirge. In den Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz ändern sich ab Juli die Öffnungszeiten. Damit haben die Hauptagentur Annaberg-Buchholz und die Geschäftsstellen Aue, Marienberg und Stollberg dann täglich geöffnet. Um leistungsrechtliche Nachteile zu vermeiden, ist es wichtig, dass man sich spätestens am ersten Tag der Arbeitslosigkeit ...

weiter lesen

 
    Erzgebirge

Der Führerschein für's Fahrrad

Sicherheit Fahrrad- schein für Grundschüler

Im Einzugsgebiet der Polizeidirektion Chemnitz/ Erzgebirge waren im letzten Jahr 62 Kinder mit dem Fahrrad in Unfälle verwickelt. Die Verkehrswacht arbeitet mit verschiedenen Aktionen daran, diese Zahl noch weiter zu senken. Ein Baustein ist dabei die Fahrradausbildung in den Grundschulen. Diese führt rund um Marienberg, Olbernhau und Zschopau das ...

weiter lesen

 
    Erzgebirge

Fahrzeuge en miniature sind seine Leidenschaft

Leute Albrecht Krenkel sammelt erzgebirgische Holz-Miniaturen aus mehr als 100 Jahren

Marienberg/Burgstädt . Albrecht Krenkel sammelt Fahrzeuge. Mehr als 2000 Gespannfahrzeuge, Kutschen, Lastkraftwagen, Feuerwehren oder auch Eisenbahnen hat er zusammengetragen. Um seine Schätze unterzubringen braucht er trotzdem nicht mehr als ein Zimmer, denn seine Leidenschaft gehört erzgebirgischen Holzminiaturen. Einen Großteil seiner Sammlung ...

weiter lesen

 
    Erzgebirge

Lesen und Bücher im Mittelpunkt

Aktion Zum Welttag des Buches gibt es offene Lesebühnen, Lesungen und Flohmärkte

Zum Welttag des Buches am kommenden Donnerstag haben sich die Bibliotheken der Region einiges einfallen lassen.In Marienberg lädt die Baldauf Villa mit Literatur im Erzgebirge sogar zu einer Lesetour durch die ganze Stadt ein.Die Stadtbibliothek in Zschopau hat während ihrer normalen Öffnungszeiten am Donnerstag kleine Überraschungen für die jüngsten ...

weiter lesen

Artikel empfehlen
Anzeigen
Inserieren

Schalten Sie Werbung im großen sächsischen Anzeigenblatt. Mit unserem Formular können Sie schnell und einfach Anzeigen im BLICK schalten.

Jetzt inserieren


Online-Anzeigenmärkte

375 aktuelle Kleinanzeigen

Immobilien Stellen
KFZ Bekannt-
schaften
Reise Dies & Das

Stöbern Sie online in den Anzeigen
BLICK nicht erhalten?

Sie vermissen Ihren BLICK?

Rufen Sie uns an!

Hotline: 0371 656-22100

 
Verlag

Unsere aktuellen Ausgaben

Ausgaben

Stöbern Sie in dem großen sächsischen Anzeigenblatt:

Hier können Sie alle aktuellen Ausgaben des BLICK als PDF downloaden.

Die aktuellen Ausgaben vom 25.07.2015

Ausgabe Annaberg (PDF, 8460 kB) Ausgabe Chemnitz (PDF, 16038 kB) Ausgabe Zwickau (PDF, 9429 kB)

alle Ausgaben des Verlages
 
 
 
 
 
 
 
 
Zustellservice

 
Kino
Foto: Warner Bros.

Lust auf Kino? Das regionale Kinoprogramm finden Sie hier.